Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Losglück für deutsche Handballer in der Playoffrunde zur WM 2013

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball - WM 2013, Playoffs  

Über Bosnien-Herzegowina zur WM 2013 nach Spanien

12.12.2012, 13:49 Uhr | sid, dpa, dapd

Losglück für deutsche Handballer in der Playoffrunde zur WM 2013. Entschlossen: Christoph Theuerkauf beim Torabschluss. (Quelle: imago)

Entschlossen: Christoph Theuerkauf beim Torabschluss. (Quelle: imago)

Nach der EM ist vor der WM: Kaum, dass die deutsche Handball-Nationalmannschaft ihr bitteres und überflüssiges EM- und Olympia-Aus begriffen hat, richtet sich der Blick bereits ins neue Jahr. Das Team von Bundestrainer Martin Heuberger trifft in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2013 in Spanien auf Bosnien-Herzegowina. Das ergab die Auslosung der neun Qualifikationsspiele am Rande der Europameisterschaft in der serbischen Hauptstadt Belgrad. Der Spielplan der Handball-WM 2013

Das WM-Turnier findet vom 13. bis 27. Januar 2013 statt. Die DHB-Auswahl hatte bei der EM in Serbien das Halbfinale sowie einen Platz für die Olympia-Ausscheidung verpasst und das Turnier als Siebter beendet.

Machbare Aufgabe

"Wir sind mit dem Los sehr zufrieden. Die Aufgabe ist machbar", sagte Ulrich Strombach, Präsident des Deutschen Handball-Bundes (DHB). Beim Hinspiel am 9./10. Juni hat das deutsche Team zunächst Heimrecht. Der Austragungsort stehe noch nicht fest. Es werde aber eine der großen Hallen sein, so Strombach. Das Rückspiel wird am 16./17. Juni ausgetragen. Nur der Sieger der Play-off-Partie nimmt an der Weltmeisterschaft teil.

14 Europäer kommen zur WM

Mit dem Los ist Deutschland weitaus stärkeren Gegnern wie Russland, Norwegen und Tschechien aus dem Weg gegangen. Gegen letzteres Team hatte das Heuberger-Team zu Beginn der Europameisterschaft noch verloren. Insgesamt nehmen 14 europäische Mannschaften an der WM in Spanien teil. Neben Titelverteidiger Frankreich und Gastgeber Spanien sind mit Serbien, Dänemark und Kroatien die drei übrigen Halbfinalisten (neben Spanien) der Europameisterschaft in Serbien qualifiziert.

Die weiteren acht Partien in der Qualifikation:

Litauen - Polen
Russland - Tschechien
Slowenien - Portugal
Slowakei - Weißrussland
Mazedonien - Österreich
Ungarn - Norwegen
Island - Niederlande
Schweden - Montenegro

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017