Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: HSV schlägt Hildesheim

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HSV ohne Probleme beim Schlusslicht

20.02.2012, 17:19 Uhr | dapd

Handball: HSV schlägt Hildesheim. Pascal Hens trifft gegen Hildesheim gleich acht Mal. (Quelle: imago)

Pascal Hens trifft gegen Hildesheim gleich acht Mal. (Quelle: imago)

Der HSV Hamburg hält in der Handball-Bundesliga weiter Anschluss an die Spitzengruppe. Die Hamburger gewannen beim Tabellenletzten Eintracht Hildesheim ungefährdet mit 40:31 (20:13). Damit rangiert der Deutsche Meister weiterhin auf Rang drei hinter dem souveränen Tabellenführer THW Kiel und den Füchsen Berlin.

Die Hamburger sorgten in Hildesheim schon früh für klare Verhältnisse und zogen bereits in den ersten sechs Minuten auf 5:0 davon. Beste Werfer beim Meister war Nationalspieler Pascal Hens mit acht Treffern. Bei der Eintracht brachte es Michael Jahns ebenfalls auf acht Tore.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal