Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Heiner Brand schimpft gegen Kritiker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heiner Brand schimpft gegen Kritiker

20.02.2012, 10:08 Uhr | t-online.de, sid

. Ist außer sich wegen der anhaltenden Kritik: Heiner Brand.  (Quelle: imago)

Ist außer sich wegen der anhaltenden Kritik: Heiner Brand. (Quelle: imago)

Der frühere Handball-Bundestrainer Heiner Brand hat zu einem Rundumschlag ausgeholt und in einem emotionalen Interview viele Kritiker des deutschen Handballs in die Schranken gewiesen. Besonders Nationaltorhüter Silvio Heinevetter und Bob Hanning, den Manager des Bundesligisten Füchse Berlin, rügte er für deren öffentliche Kritik an den Strukturen im Deutschen Handball-Bund (DHB) scharf. "Silvios Verhalten war unmöglich, inakzeptabel", kritisierte Brand im Gespräch mit dem Magazin "kicker".

DHB-Vizepräsident Horst Bredemeier und Bundestrainer Martin Heuberger hätten den streitbaren Füchse-Keeper zwar "eingenordet", aber "mir wäre eine strengere und deutlich wahrnehmbarere Maßregelung lieber gewesen", sagte Brand.

Brand erregt ob der "anmaßenden" Kritik

Nach Platz sieben bei der EM in Serbien und der verpassten Olympia-Qualifikation hatte Heinevetter mehrfach den Rücktritt von DHB-Präsident Ulrich Strombach gefordert. Strombach, der bis 2013 gewählt ist, hat auf die Aussagen des Torhüters bisher nicht öffentlich reagiert. Von Sanktionen gegen Heinevetter hat der DHB abgesehen.

Auch Heinevetters Vereinsmanager Bob Hanning, der gravierende strukturelle Änderungen im DHB und ein nach innen und außen modernisiertes Profil des Verbandes gefordert hatte, bekam von DHB-Manager Brand einen Rüffel. Er bezeichnete Hannings Verhalten als "anmaßend. Bob mischt sich extrem ein - das ist eigentlich nicht zu tolerieren." Hanning habe zwar in einigen Punkten "keineswegs Unrecht", aber es missfalle ihm, "dass er solche Inhalte nicht intern diskutiert, sondern an die Öffentlichkeit geht".

"Horst Eckel kommt Joachim Löw auch nicht schlau daher"

Kein Verständnis hat Brand auch für die von Weltmeister-Macher Vlado Stenzel und dem früheren Nationaltorhüter Manfred Hofmann öffentlich geäußerte Kritik an der Arbeit von Bundestrainer Martin Heuberger und den Strukturen im Nachwuchsbereich. "Alles lächerlich", sagte der Weltmeister von 1978 in Richtung Stenzel: "Mir ist nicht bekannt, dass etwa ein Horst Eckel sich anmaßt, Joachim Löw zu kritisieren oder ihm schlau daherzukommen." Martin Heuberger, davon sei er "zutiefst überzeugt", mache einen sehr guten Job.

Bei Manfred Hofmann, der "Bundesleistungsstützpunkte fordert, deren Einrichtung aber nur das Bundesministerium des Innern beschließen kann", vermutet Brand "persönliche Interessen hinsichtlich seines Standorts Großwallstadt". Zudem richte der DHB bereits an neun verschiedenen Standorten Stützpunkt-Training für Kaderspieler aus. Die Kritik von Frank Bohmann, dem Geschäftsführer der Handball-Bundesliga, an der angeblich mangelnden Professionalisierung des DHB weist Brand ebenfalls zurück: "Jeder sollte in seinem eigenen Laden nach dem Rechten schauen. Sonst müsste man vermuten, dass die Kooperationsbereitschaft nicht so ernst gemeint war, wie sie geäußert wurde."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Anzeige
Paul-Paula Matratze: Ein echter „Bettseller“

Erholsamer Schlaf garantiert: One Fits All Matratze, die zu Ihren Bedürfnissen passt. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal