Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Handball >

DHB-Bundesgericht erkennt Wetzlar Siegpunkte ab

...

DHB-Bundesgericht erkennt Wetzlar Siegpunkte ab

10.05.2012, 20:45 Uhr | dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen des unzulässigen Einsatzes von Ex-Nationalspieler Andrej Klimovets hat Handball-Bundesligist HSG Wetzlar die Siegpunkte aus dem Spiel gegen Frisch Auf Göppingen endgültig am Grünen Tisch verloren.

Das Bundesgericht des Deutschen Handballbundes (DHB) hob in letzter Instanz das Urteil des Bundessportgerichts auf und bestätigte die von der Handball Bundesliga (HBL) verfügte Wertung der Partie mit 0:2 Punkten und 0:0 Toren gegen Wetzlar.

Die HSG hatte die zwei Punkte verloren, weil Kreisläufer Klimovets am 8. Februar beim 26:25 gegen Göppingen unerlaubt eingesetzt worden war. Die Spielleitende Stelle der HBL hatte in Klimovets' vorangegangenem Engagement beim Oberligisten TSG Haßloch einen Verstoß gesehen. Dort hatte sich der Spieler einige Wochen fit gehalten und auch einen Spielerpass beantragt.

Zwar soll der frühere Nationalspieler in Haßloch kein Spiel bestritten haben, doch beim Wechsel nach Wetzlar war die Spielberechtigung nicht zurückgegeben worden. Klimovets wurde bis zum Saisonende gesperrt.

Wetzlar ging gegen das erste Urteil in Berufung und erhielt die Punkte vom Bundessportgericht am 20. März wieder zugesprochen. Durch das sportgerichtlich nicht mehr anfechtbare Urteil des DHB- Bundesgerichts verschärft sich die Lage der Mittelhessen im Abstiegskampf. Mit 18:40 Punkten schmolz das Polster auf die Abstiegsplätze bei fünf ausstehenden Partien auf drei Zähler.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Schnell reagiert 
Vater rettet Kleinkind in letzter Sekunde

Ein tonnenschwerer Bagger rauscht die vereiste Straße herab. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage


Shopping
Shopping 
Tanne entnadeln, Titangebot gewinnen

Holen Sie sich das Beste zum Fest: Teilnehmen und mit Glück tolle Gewinne sichern. bei euronics.de

Shopping 
SALE: Jetzt schnell sein und bis zu 30 % Rabatt sichern!

Ausgewählte Artikel der BRAX-Herbst-/ Winter- kollektion reduziert - jetzt online bestellen. mehr

Shopping 
MADELEINE: bis zum 21.12. 15,- € Gutschein sichern!

Kuschelige Jacken, elegante Wollmäntel, softer Lieblingsstrick u. v. m. bei MADELEINE

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige