Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Füchse Berlin qualifizieren sich erneut für Handball-Champions-League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Füchse erneut in der Königsklasse dabei

30.05.2012, 22:10 Uhr | dpa, sid

Füchse Berlin qualifizieren sich erneut für Handball-Champions-League. Denis Spoljaric (re.) von den Füchsen Berlin beim Sprungwurf gegen Lemgos Finn Lemke und Martin Strobel (v.li.). (Quelle: imago)

Denis Spoljaric (re.) von den Füchsen Berlin beim Sprungwurf gegen Lemgos Finn Lemke und Martin Strobel (v.li.). (Quelle: imago)

Die Füchse Berlin spielen auch in der kommenden Saison in der Handball-Champions-League. Der diesjährige Halbfinalist gewann am vorletzten Bundesliga-Spieltag daheim 36:24 (19:8) gegen den TBV Lemgo und verteidigte Rang drei. Den Hauptstädtern ist damit der direkte Qualifikationsplatz für die Königsklasse nicht mehr zu nehmen.

Rückraumschütze Mark Bult war mit zwölf Treffern der überragende Akteur. Alexander Petersson steuerte in seinem letzten Heimspiel für die Füchse drei Tore zum Kantersieg bei. Bei Ex-Meister Lemgo traf Finn Lemke (7) am häufigsten.

Handball - Videos 
Die schönsten Handball-Tore der Woche

Ein Zauber-Pass, ein Prellball und die perfekte Kombination. Video

Nur zu Beginn eine ausgeglichene Partie

Die Berliner fanden vor 8930 erwartungsfrohen Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle zunächst nur schwer in die Partie. Ab dem Spielstand von 6:5 stellten sich die Hausherren aber besser auf die Ostwestfalen ein und zogen unaufhaltsam davon. In der Defensive standen die Berliner nun sicher, stoppten die Lemgoer Angriffe und warfen viele Tore nach Tempogegenstößen. Zwischen der 21. und der 27. Minute legten die Gastgeber eine 6:0-Serie zum 16:7 hin.

Die Fans auf den Rängen zeigten sich in Feierlaune und freuten sich beim Halbzeitstand von 19:8 bereits über die Entscheidung. Nach der Pause trafen die Berliner zunächst weiter nach Belieben. Erst als es 27:13 stand, ließ bei ihnen etwas die Konzentration nach. Am klaren Sieg änderte dies aber nichts mehr.

Flensburg-Handewitt ist Vize-Meister

Unterdessen hat sich die SG Flensburg-Handewitt die Vizemeisterschaft gesichert. Der Pokalfinalist setzte sich 39:27 (22:16) gegen den TSV Hannover-Burgdorf durch. Für zusätzliche Freude sorgte Trainer Ljubomir Vranjes, der seinen Vertrag bei der SG vorzeitig um weitere drei Jahre bis 30. Juni 2017 verlängerte.

Lars Kaufmann (8) und Andreas Eggert (8/4) waren die herausragenden Werfer beim Sieger. Für Hannover erzielten Morten Olsen (10/1) und Hannes Jon Jonsson die meisten Treffer.

Gummersbach und Großwallstadt erhalten Lizenz

Auch ohne Siege hatten zwei Altmeister Grund zum Feiern. Im Nachsitzen haben der VfL Gummersbach und der TV Großwallstadt die Lizenz für die kommende Bundesliga-Saison erhalten. Beide Klubs haben laut der Liga fristgerecht vor der unabhängigen Lizenzierungskommission den Nachweis erbracht, dass sie wie am 15. Mai gefordert ihre Liquiditätslücken geschlossen haben.

Sportlich kassierten die Gummersbacher am Abend eine 24:25 (13:10)-Niederlage gegen die HSG Wetzlar, die damit endgültig den Klassenerhalt schaffte. Großwallstadt erreichte bei Frisch Auf Göppingen ein 29:29 (16:15).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal