Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Kooperation zwischen dem TBV Lemgo und China

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kooperation zwischen dem TBV Lemgo und China

19.06.2012, 15:25 Uhr | dpa

Lemgo (dpa) - Als erster deutscher Handballclub ist Bundesligist TBV Lemgo eine Kooperation mit dem chinesischen Handballverband eingegangen.

Auftakt der neuen Partnerschaft ist eine achttägige Gastspielreise ins Reich der Mitte, in dessen Rahmen der zweimalige deutsche Meister vom 22. bis 30. Juli in Shanghai, Souzhou, Shangijagang, Shoushan und Peking viermal gegen die chinesische Nationalmannschaft antritt. Dies teilte der Verein mit.

Mit dem chinesischen Verband sollen ein stetiger Kompetenzaustausch sowie Projekte wie Trainerausbildungen, Scouting oder Trainingsmethodik realisiert werden. "Der TBV Lemgo und der Handball in Deutschland stoßen an Grenzen. Nicht etwa sportlich, aber zumindest hinsichtlich der Vermarktung. Deshalb müssen wir uns auch international positionieren", sagte TBV-Geschäftsführer Fynn Holpert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017