Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: HSV in der Champions League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger Handballer retten sich in die Champions League

09.09.2012, 21:10 Uhr | sid

Handball: HSV in der Champions League. Fredrik Petersen und der HSV spielen erneut Champions League. (Quelle: imago)

Fredrik Petersen und der HSV spielen erneut Champions League. (Quelle: imago)

Die Handball-Stars des HSV Hamburg sind einer Riesen-Blamage im allerletzten Moment noch entkommen und haben sich doch noch erfolgreich für die Champions League qualifiziert. Der deutsche Meister von 2011 gewann das Finale des Qualifikationsturniers beim französischen Klub Saint-Raphael Var Handball mit 32:31 (27:27, 13:15) nach Verlängerung. Dabei hatten die Hanseaten wenige Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit schon wie der sichere Verlierer ausgesehen.

Am Ende jubelte aber trotzdem der HSV und startet neben Titelverteidiger THW Kiel, SG Flensburg-Handewitt und Füchse Berlin als vierter Bundesligist in der am 26. September beginnenden Gruppenphase der Königsklasse. Bester Werfer des Teams von Trainer Martin Schwalb war der dänische Nationalspieler Hans Lindberg mit acht Treffern.

Champions League für den HSV überlebenswichtig

Hamburg begann zunächst nervös und musste nach einigen Fehlwürfen schnell einem 3:6-Rückstand hinterherlaufen. Anschließend fanden die Hanseaten besser ins Spiel, ließen jedoch zu viele Möglichkeiten liegen. Nach der Pause biss sich Hamburg dann lange Zeit an der aggressiven französischen Abwehr die Zähne aus. Doch der Bundesliga-Vierte der vergangenen Saison zeigte Moral, holte einen Vier-Tore-Rückstand auf und rettete sich in die Verlängerung. Dort erzielte Blazenko Lackovic 30 Sekunden vor dem Ende den entscheidenden Treffer.

Für den finanziell angeschlagenen HSV ist die Teilnahme an der Champions League auch aus wirtschaftlichen Gründen sehr wichtig. Der Sieger der Königsklasse kann bis zu einer halben Million Euro an Preisgeldern einstreichen - ohne zusätzliche Prämien von Sponsoren. Der HSV steckt in dieser Saison in einer Konsolidierungsphase und hatte zuletzt bestätigt, dass die Spieler auf 20 Prozent ihres Gehalts verzichten sollen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal