Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

HSV-Handballer vier Wochen ohne Lackovic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HSV-Handballer vier Wochen ohne Lackovic

19.10.2012, 17:43 Uhr | dpa

HSV-Handballer vier Wochen ohne Lackovic. Der Hamburger Blazenko Lackovic hat sich den rechten Ringfinger gebrochen.

Der Hamburger Blazenko Lackovic hat sich den rechten Ringfinger gebrochen. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Handball-Bundesligist HSV Hamburg muss vier Wochen auf den linken Rückraumspieler Blazenko Lackovic verzichten. Der 31 Jahre alte Kroate hat sich einen Einriss im Knochen des Zeigefingers an der rechten Wurfhand zugezogen. Das ergab eine weitere Untersuchung, teilte der Verein mit.

Am Vortag war eine Fraktur des rechten Ringfingers bekanntgegeben worden. Der Finger werde mit einem Tape-Verband fixiert, eine Operation sei nicht notwendig, informierte der HSV.

Den Hamburgern fehlt bereits der rechte Rückraumspieler Marcin Lijewski. Der 34-jährige Pole muss wegen einer Operation am Sprunggelenk pausieren. Am Sonntag erwartet der HSV in der Champions League den serbischen Meister Partizan Belgrad. Ein Einsatz von Kapitän Pascal Hens, der an einem Muskelfaserriss unter der Fußsohle laboriert, ist unsicher. Damit stehen Trainer Martin Schwalb in Michael Kraus und Domagoj Duvnjak derzeit nur zwei gesunde Rückraumspieler zur Verfügung. Zudem fehlen Oscar Carlén, Torsten Jansen und Johannes Bitter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal