Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

    Rhein-Neckar Löwen siegen weiter: 30:28 in Gummersbach

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Rhein-Neckar Löwen siegen weiter - Flensburg verliert

    10.11.2012, 17:20 Uhr | dpa

    Rhein-Neckar Löwen siegen weiter: 30:28 in Gummersbach. Andy Schmid (l) erzielte neun Treffer für die Löwen.

    Andy Schmid (l) erzielte neun Treffer für die Löwen. (Quelle: dpa)

    Gummersbach (dpa) - Die Rhein-Neckar Löwen bleiben in der Handball-Bundesliga auf Erfolgskurs. Die Badener setzten sich mit 30:28 (12:12) beim VfL Gummersbach durch und feierten im elften Spiel den elften Sieg.

    In der Eugen-Haas-Halle war Gummersbach allerdings lange ein ebenbürtiger Gegner und bereitete dem Spitzenreiter Schwierigkeiten. Erst in der Schlussphase konnten sich die Löwen etwas absetzen und die Tabellenführung festigen. Andy Schmid war mit neun Treffern, davon drei Siebenmeter, bester Schütze der Gäste. Für den VfL erzielte Adrian Pfahl neun Tore.

    Gummersbach benötigte zwar einige Minuten, um ins Spiel zu finden, gestaltete das Match dann aber lange offen. Bereits im ersten Abschnitt ging das VfL-Team von Trainer Emir Kurtagic mehrfach in Führung und lag nach dem 12:12 zur Pause auch im zweiten Durchgang 23:22 vorne. In der Schluss-Viertelstunde stemmten sich die Rhein-Neckar Löwen aber erfolgreich gegen die drohende Niederlage und erarbeiteten sich zwischenzeitlich einen Drei-Tore-Vorsprung.

    Eine überraschende Niederlage setzte es für die SG Flensburg-Handewitt. Die Norddeutschen verloren beim TSV Hannover-Burgdorf mit 28:29 (12:13) und rutschten durch die dritte Saisonpleite auf den sechsten Tabellenplatz ab. Auch zehn Tore von Linksaußen Anders Eggert und sechs Treffer des deutschen Nationalspielers Holger Glandorf konnten die Schlappe nicht verhindern. Die Gastgeber setzten dank der zehn Tore des Dänen Morten Olsen ihren Höhenflug fort und sind nun Fünfter.

    Am Abend unterlag Frisch Auf Göppingen daheim der HSG Wetzlar mit 23:27 (11:11). MT Melsungen gelang ein 26:21 (10:10)-Erfolg gegen GWD Minden.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Spektakulärer Treffer 
    Erst Salto, dann Tor - eigentlich eins für die Ewigkeit

    Beim einem US-Highschool-Spiel gelingt dem Stürmer das einzigartige Kunststück. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal