Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Frankfurterinnen scheiden aus EHF-Pokal aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankfurterinnen scheiden aus EHF-Pokal aus

17.11.2012, 19:02 Uhr | dpa

Frankfurterinnen scheiden aus EHF-Pokal aus. Trotz des Sieges und Christine Beiers elf Toren sind die Frankfurterinnen ausgeschieden.

Trotz des Sieges und Christine Beiers elf Toren sind die Frankfurterinnen ausgeschieden. (Quelle: dpa)

Frankfurt (Oder) (dpa) - Die Bundesliga-Handballerinnen des Frankfurter HC haben sich mit einer couragierten Leistung aus dem Europapokal verabschiedet.

Die Brandenburgerinnen gewannen zwar das Rückspiel der dritten Runde im EHF-Pokal mit 36:30 (20:15) gegen den norwegischen Club Tertnes Bergen, aber die Zwölf-Tore-Hypothek aus der Hinspielniederlage (22:34) vor einer Woche wog zu schwer. Die meisten Tore der Oderstädterinnen erzielten Christine Beier (11) sowie Friederike Gubernatis (6) und Franziska Mietzner (6/3 Siebenmeter).

Die Frankfurterinnen starteten stark in die Partie. Aufbauend auf eine gute Abwehrleistung lagen die Gastgeberinnen nach 15 Minuten mit 10:3 in Führung. In dieser Phase wackelten die Norwegerinnen - fielen aber nicht. Nach dem Wechsel ließ die Wurfeffizienz bei Frankfurt deutlich nach, so dass Bergen bis auf 23:25 (43. Minute) verkürzte. Damit war auch die letzte Chance auf ein Weiterkommen dahin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017