Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Rhein-Neckar Löwen besiegen Füchse Berlin mit 25:22

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Löwen demonstrieren gegen Füchse ihre Reife

17.11.2012, 22:26 Uhr | dpa

Rhein-Neckar Löwen besiegen Füchse Berlin mit 25:22. Alexander Petersson war gegen die Füchse der treffsicherste Löwe.

Alexander Petersson war gegen die Füchse der treffsicherste Löwe. (Quelle: dpa)

Mannheim (dpa) - Die Rhein-Neckar Löwen haben ihre Superserie in der Handball-Bundesliga ausgebaut und stehen verlustpunktfrei vor Rekordmeister THW Kiel an der Tabellenspitze. Im Topspiel des Wochenendes gewannen die Mannheimer mit 25:23 (11:11) gegen die Füchse Berlin.

Beim zwölften Saisonsieg nacheinander demonstrierten die Löwen ihre Reife, nicht durch Hurra-Handball. "Wir haben mit toller Moral, Herz und Leidenschaft die beiden Zähler auf die Habenseite gezogen. Ein Riesenlob an mein Team für dieses kämpferische Glanzlicht", jubelte Löwen-Trainer Gudmundur Gudmundsson. Seine Mannschaft musste mehr denn je in dieser Saison arbeiten, denn die Berliner erwiesen sich als gleichwertig.

Die Füchse lagen fast die gesamte zweite Halbzeit über in Führung. Erst in der 57. Minute gelang Nationalspieler Uwe Gensheimer per Siebenmeter die 23:22-Führung für die Badener, die sie sich dann nicht mehr aus der Hand nehmen ließen. "Zum Schluss haben Kleinigkeiten dieses wirklich tolle Handballspiel entschieden. Sicherlich hätten wir gerne die beiden Punkte mitgenommen, aber bei solch engen, aggressiven Duellen ist es besser, zu Hause zu spielen", meinte Füchse-Coach Dagur Sigurdsson.

Für die Löwen war das Spiel der Auftakt zu "Wochen der Wahrheit". Am Dienstag gastiert man bei Aufsteiger GWD Minden, am nächsten Samstag kommt der griechische Meister A.C. Diomidis Argous zum EHF-Pokal-Hinspiel nach Mannheim. Fünf Tage später heißt es dann: Rhein-Neckar Löwen gegen THW Kiel in der Bundesliga.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal