Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Rhein-Neckar Löwen sind motiviert: "Wollen diese Serie toppen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Löwen vor Topspiel gegen Kiel: "Wollen Serie toppen"

27.11.2012, 14:23 Uhr | dpa

Rhein-Neckar Löwen sind motiviert: "Wollen diese Serie toppen". Trainer Gudmundur Gudmundsson will sich mit den Löwen gegen Kiel "nicht verstecken".

Trainer Gudmundur Gudmundsson will sich mit den Löwen gegen Kiel "nicht verstecken". (Quelle: dpa)

Mannheim (dpa) - Die schwere Verletzung von Nationalspieler Uwe Gensheimer überschattet das Gipfeltreffen zwischen den Rhein-Neckar Löwen und Rekordmeister THW Kiel am Mittwoch.

Trotz des Ausfalls seines Kapitäns geht der Tabellenführer ohne übertriebenen Respekt in das Spitzenspiel gegen den Verfolger. "Wir haben jetzt eine hervorragende Ausgangsposition, um weiter um die Spitzenplätze mitzuspielen. Diese Serie können wir eigentlich nur noch mit einem Sieg gegen Kiel toppen", sagte Löwen-Torwart Goran Stojanovic in einem Interview auf der Vereinshomepage.

Der Club aus Mannheim liegt trotz seines verblüffenden Saisonstarts mit 26:0 Punkten nur einen Zähler vor den insgesamt stärker besetzten Gästen aus Norddeutschland. An eine Niederlage in der mit 13 200 Zuschauern ausverkauften Halle denkt Löwen-Trainer Gudmundur Gudmundsson nicht: "Wir werden uns nicht verstecken."

Der Ausfall von Führungsfigur Gensheimer wiegt aber schwer. Der 26-Jährige, der voraussichtlich am Mittwoch operiert wird, hatte sich am Samstag einen Riss der Achillessehne zugezogen und fällt rund sechs Monate aus. Ihn wird voraussichtlich der gelernte Rückraumspieler Kevin Bitz ersetzen.

Die Löwen wollten aber wohl ursprünglich den 40-jährigen Dänen Lars Christiansen für das Spiel um Hilfe bitten. Christiansen, der 14 Jahre bei der SG Flensburg-Handewitt gespielt hatte, sagte dem TV-Sender DR am Dienstag: "Das war ein attraktives Angebot, und ich habe es ernst genommen." Er sei aber "realistisch geblieben" und habe nach fünf Monaten ohne Spielpraxis abgesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal