Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Rhein-Neckar Löwen wollten Handball-Oldie Christiansen holen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rhein-Neckar Löwen wollten Handball-Oldie Christiansen holen

27.11.2012, 15:27 Uhr | dpa

Rhein-Neckar Löwen wollten Handball-Oldie Christiansen holen. Lars Christiansen hat schon seine Karriere beendet.

Lars Christiansen hat schon seine Karriere beendet. (Quelle: dpa)

Kopenhagen (dpa) - Die von Verletzungspech geplagten Handballer der Rhein-Neckar Löwen haben für das Bundesliga-Spitzenspiel gegen den THW Kiel offenbar den 40-jährigen Dänen Lars Christiansen um Hilfe gebeten.

Christiansen, der 14 Jahre bei der SG Flensburg-Handewitt gespielt hatte, sagte dem TV-Sender "DR": "Das war ein attraktives Angebot, und ich habe es ernst genommen." Er sei aber "realistisch geblieben" und habe nach fünf Monaten ohne Spielpraxis abgesagt: "Wenn ich jetzt so lange keinen Ball geworfen habe, fühle ich mich nicht klar dafür, mit nur einmal Training gegen die beste Clubmannschaft der Welt ins Feuer zu gehen." Christiansen hatte zuletzt beim dänischen Club KIF Kolding gespielt und im Sommer seine sportliche Karriere beendet.

Der verlustpunktfreie Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen aus Mannheim empfängt am Mittwoch (20.15 Uhr) den deutschen Rekordmeister aus dem Norden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017