Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

DHB-Frauen kämpfen gegen erneutes EM-Aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DHB-Frauen kämpfen gegen erneutes EM-Aus

06.12.2012, 11:21 Uhr | dpa

DHB-Frauen kämpfen gegen erneutes EM-Aus. Auch Anja Müller (r) tat sich gegen die ungarische Abwehr schwer.

Auch Anja Müller (r) tat sich gegen die ungarische Abwehr schwer. (Quelle: dpa)

Novi Sad (dpa) - Die Rückkehr ins Mannschaftsquartier "Hotel Park" im serbischen Novi Sad glich am Mittwochabend einem Trauerzug, am Morgen danach war die Enttäuschung aber schon wieder Aufbruchstimmung gewichen.

"Jetzt erst recht!", lautet wieder einmal das Motto bei den deutschen Handball-Frauen. "Wir wollen und wir müssen in die Hauptrunde, und dafür müssen wir auch einmal mutiger spielen", forderte Katja Schülke.

An der Torhüterin des HC Leipzig liegt es nicht, dass die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) vor dem letzten Vorrundenspiel der EM gegen Kroatien mit dem Rücken zur Wand steht. 17 Würfe, darunter zwei Siebenmeter, wehrte Schülke gegen Ungarn ab. Aber wie schon einen Tag zuvor beim 20:23 gegen Spanien versagten auch beim 21:24 in der Schlussphase die Nerven im Angriff.

"Katja hat uns im Spiel gehalten. Sie hat ein außerordentliches Spiel abgeliefert", lobte Bundestrainer Heine Jensen. Für diese Worte kann sich die 28-Jährige aber nichts kaufen. "Wir haben unsere große Chance abermals nicht genutzt, weil wir nicht genügend Druck ausgeübt haben. Wir müssen auch dann einmal erfolgreich sein, wenn wir in der Offensive zehn, 15 Minuten schlecht spielen", sagte Schülke.

Bis vier Minuten vor dem Ende beim 21:21 war der Sieg, der schon den Einzug in die Hauptrunde bedeutet hätte, in greifbarer Nähe gewesen. Doch danach traf Deutschland nicht mehr, Ungarn dreimal - und wie 2010 und 2011 greift jetzt das große Zittern um sich.

Vor zwei Jahren bei der EM in Norwegen hatte die DHB-Auswahl eine bessere Ausgangslage, hätte das letzte Vorrundenspiel gegen die Ukraine sogar mit sieben Toren Differenz verlieren können, um dennoch weiterzukommen. Am Ende hieß es 23:33. Zum ersten Mal in der EM-Geschichte wurde die Hauptrunde verpasst. Vor Jahresfrist bei der WM in Brasilien hatte sich das DHB-Team vor dem letzten Spiel durch eine Niederlage gegen Island unter Zugzwang gebracht, verlor dann gegen Angola, verpasste das Achtelfinale und wurde am Ende 17.

365 Tage danach steht an diesem Freitag das nächste Alles-oder-Nichts-Spiel an: Um 20.15 Uhr geht es gegen den Olympia-Viertelfinalisten Kroatien. Und trotz zweier Niederlagen haben es Katja Schülke & Co. noch selbst in der Hand.

Die Konstellation ist einfach: Erreicht Ungarn gegen Spanien ein Remis oder einen Sieg, reicht den Deutschen ein einfacher Sieg zum Weiterkommen. Verlieren die schon für die Hauptrunde qualifizierten Ungarinnen, benötigt die DHB-Auswahl einen Erfolg mit mindestens drei Treffern Unterschied gegen Kroatien. "Da müssen wir unsere Chancen einfach auch einmal reinmachen", verlangte Torfrau Schülke.

Auch wenn die Deutschen im Falle des Weiterkommens 0:4 Punkte in die Hauptrunde mitnehmen und damit quasi chancenlos im Kampf ums Halbfinale wären, ist der Einzug in die nächste Runde Pflicht für Jensen: "Für die mittelfristige Entwicklung der Mannschaft müssen wir da einfach dabei sein."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal