Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Karabatic vor ungewisser Zukunft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Karabatic vor ungewisser Zukunft

17.12.2012, 14:18 Uhr | dpa

Karabatic vor ungewisser Zukunft. Nikola Karabatic macht sich Sorgen um seine Zukunft.

Nikola Karabatic macht sich Sorgen um seine Zukunft. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Der ehemalige Kieler Handball-Star Nikola Karabatic steht in seiner französischen Heimat vor einer ungewissen Zukunft. "Ich weiß nicht, wo ich morgen spielen werde", sagte der einstige Welthandballer im Sportclub des NDR-Fernsehens.

Derzeit darf er wieder für Rekordmeister Montpellier AHB antreten, nachdem er zwischenzeitlich wegen angeblicher Spielmanipulation und Wettbetrugs suspendiert worden war.

Karabatic und mehrere Spieler von Montpellier AHB stehen im Verdacht, am 12. Mai der vergangenen Saison das Liga-Spiel bei Cesson-Rennes (28:31) manipuliert und so Verwandten und Bekannten Wettgewinne von insgesamt knapp 252 000 Euro ermöglicht zu haben. Karabatic bestreitet das. "Leute sagen, dass wir ein Spiel verschoben haben. Das ist eine große Lüge. Ich habe das Spiel nie gespielt", sagte der französische Nationalspieler.

Von seinem Bruder Luka Karabatic hat sich Montpellier zwischenzeitlich getrennt. Nikola Karabatic hatte eingeräumt, dass seine Freundin und sein Bruder 1500 und 7000 Euro gegen den MAHB gesetzt hätten. Er selbst habe aber nicht gewettet. Die Untersuchungen der Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal