Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

THW Kiel: Daniel Narcisse geht nach Paris

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Welthandballer Narcisse geht nach Paris

10.01.2013, 11:47 Uhr | dpa

THW Kiel: Daniel Narcisse geht nach Paris. Daniel Narcisse geht in sein letztes halbes Jahr beim THW Kiel. (Quelle: imago/Aleksandar Djorovic)

Daniel Narcisse geht in sein letztes halbes Jahr beim THW Kiel. (Quelle: Aleksandar Djorovic/imago)

Der frisch gewählte Welthandballer Daniel Narcisse verlässt am Saisonende den deutschen Rekordmeister THW Kiel. Der 33-Jährige wechselt nach Vertragsende zu Paris St. Germain. Leider habe man sich mit dem Franzosen nach vier Jahren nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können, bedauerte THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt.

Zuvor hatte die Internationale Handball-Föderation bekanntgegeben, dass der französische Nationalspieler zum Welthandballer gewählt worden sei. Narcisse ist nach Nikola Karabatic (2007), Omeyer (2008) und Filip Jicha (2010) der vierte Spieler des THW, der bei der seit 1988 vorgenommenen Wahl ganz vorn platziert ist.

"Bedauern diese Entscheidung"

Der Rückraumspieler wird den Champions-League-Sieger ebenso wie Torhüter Thierry Omeyer und Kreisläufer Marcus Ahlm verlassen. "Wir haben ihm einen Zwei-Jahres-Vertrag angeboten, den er aber mit Hinweis auf seine Zukunft abgelehnt hat. Das ist aus seiner Sicht verständlich, aber natürlich bedauern wir diese Entscheidung", sagte Elwardt. Paris habe ihm einen Zweijahresvertrag plus Option für eine weitere Spielzeit geboten.

"Daniel ist uns und den Kieler Fans in den vergangenen dreieinhalb Jahren ans Herz gewachsen", sagte der THW-Geschäftsführer. "Wir haben gemeinsam mit ihm viele große Triumphe gefeiert, und wir hoffen natürlich, dass wir Daniel am Saisonende mit einer großen Titelfeier auf dem Rathausplatz verabschieden können."

Tolles Jahr für Narcisse

Im vergangenen Jahr hatte Narcisse mit dem THW die Champions League, die deutsche Meisterschaft und den deutschen Pokal gewonnen. Mit der französischen Nationalmannschaft holte er sich bei den Olympischen Spielen die Goldmedaille.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal