Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-WM 2013: Mitfavoriten auf Titel halten sich schadlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mitfavoriten halten sich schadlos - Spanien mit Mühe

15.01.2013, 09:15 Uhr | dpa

Handball-WM 2013: Mitfavoriten auf Titel halten sich schadlos. Die Spanier feierten ihren zweiten Vorrundensieg bei der WM im eigenen Land.

Die Spanier feierten ihren zweiten Vorrundensieg bei der WM im eigenen Land. (Quelle: dpa)

Granollers (dpa) - Die Mitfavoriten auf den Titel haben sich bei der Handball-WM auch am zweiten Spieltag in den Gruppen C und D schadlos gehalten. Mit teils sehr deutlichen Siegen schraubten Kroatien, Slowenien, Serbien, Polen, Ungarn sowie Gastgeber Spanien ihr Punktekonto auf jeweils vier Zähler.

Dabei taten sich die Iberer gegen Ägypten allerdings schwer, ehe das 29:24 (16:11) feststand. In der Tabelle der Gruppe D rangieren die Spanier auf Platz drei hinter Kroatien und Ungarn. Der Olympia-Dritte Kroatien setzte sich gegen Algerien in Madrid mit 31:20 (15:12) durch. Die Ungarn fegten Australien mit 43:13 (20:6) aus der Halle.

In der Gruppe C führt Slowenien vor Polen und Serbien. Der EM-Sechste Slowenien setzte sich in Saragossa mit 34:27 (14:13) gegen das punktlose Team von Südkorea durch. Überragender Akteur auf dem Feld war Dragan Gajic mit elf Toren. Die Polen mit dem ehemaligen Bundesliga-Trainer Michael Biegler ließen Saudi-Arabien beim 28:14 (14:6) keine Chance. Die Serben bezwangen Weißrussland 34:28 (20:13). Petar Nenadic, Ivan Nikcevic und der Kieler Marko Vujin waren mit fünf Toren beste Werfer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal