Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Champions-League: HSV Hamburg verpasst Sprung an die Tabellenspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburg verpasst Sprung an die Tabellenspitze

07.02.2013, 21:46 Uhr | sid, dpa

Handball-Champions-League: HSV Hamburg verpasst Sprung an die Tabellenspitze. Hamburgs Pascal Hens beim Torwurf. (Quelle: dpa)

Hamburgs Pascal Hens beim Torwurf. (Quelle: dpa)

Die Handball-Bundesligisten HSV Hamburg und SG Flensburg-Handewitt haben ihre Chancen auf den Sieg in der Vorrundegruppe A der Champions League gewahrt. Hamburg erreichte beim Tabellenführer Medwedi Moskau nach einer spektakulären Aufholjagd ein 29:29 (13:17) und hat damit ebenso wie die Russen und die Flensburger zwölf Punkte auf dem Konto. Die SG gewann gegen Schlusslicht Partizan Belgrad souverän 31:23 (17:13) und verdrängte den HSV zunächst auf Rang drei.

Die drei Klubs, die schon vor dem Spieltag das Achtelfinale erreicht hatten, ringen damit in den verbleiben zwei Vorrundenspieltagen weiter um Platz eins und die beste Ausgangsposition für die K.o.-Runde. Die beiden Bundesligisten spielen am 21. Februar gegeneinander.

Bitter hält den Punkt fest

Drei Tage nach dem Sieg gegen TSV Hannover-Burgdorf und dem Einzug ins Final-Four-Turnier um den DHB-Pokal fehlten dem HSV zunächst Spritzigkeit und Durchschlagskraft, um die starken Russen gefährden zu können. Acht Minuten vor Ende übernahmen die Norddeutschen nach acht Toren in Folge mit 28:26 erstmals die Führung in der Sporthalle Olimpiski Tschechow der russischen Hauptstadt. Torhüter Johannes Bitter hielt in der spannenden Schlussphase den Punkt fest. Bester Schütze war Ex-Nationalspieler Pascal Hens mit sechs Treffern.

Weniger Probleme hatten die Flensburger, die den Gästen aus Serbien nicht den Hauch einer Chance ließen. Allerdings verpasste das Team von Trainer Ljubomir Vranjes durch Nachlässigkeiten in der zweiten Halbzeit einen noch höheren Sieg und die mögliche Tabellenführung. Linksaußen Anders Eggert erzielte als bester Flensburger Werfer sieben Tore.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017