Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Thüringer HC nach Spanien - Leipzig nach Russland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Thüringer HC nach Spanien - Leipzig nach Russland

12.02.2013, 13:44 Uhr | dpa

Wien (dpa) - Der deutsche Handball-Meister der Frauen, Thüringer HC, muss im Viertelfinal-Hinspiel des Europapokals der Pokalsieger zum spanischen Vertreter Bera Bera Gipuzkoa reisen.

Der HC Leipzig muss zuerst beim russischen Team von HC Rostow-Don antreten. Gespielt wird am 9./10. sowie am 16./17. März. Das ergab die Auslosung in Wien.

Meister-Trainer Herbert Müller zeigte sich zufrieden: "Es ist eine sportlich lösbare Aufgabe." In einem möglichen Halbfinale würde auf die Thüringer der Gewinner der Partie Dinamo Wolgograd gegen Hypo Niederösterreich warten. "Der Weg ins Endspiel ist also ein schwerer", meinte Müller.

Leipzig würde im Falle des Weiterkommens auf den Sieger der Viertelfinalpaarung Vaci NKSE/Ungarn und Issy Paris treffen. Manager Kay-Sven Hähner bezeichnete schon Rostow-Don als "verdammt" schweres Los, "aber wenn wir ins Finale wollen, dann müssen wir sowieso jeden schlagen". Das Rückspiel gegen die Russinnen soll am 16. März stattfinden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Feldarbeit 
Über diese Maschinen freut sich jeder Bauer

Mit moderner Maschinenkraft geht alles besser und effizienter. Video


Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal