Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Urteil bei Schwenker-Prozess am 10. April erwartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urteil bei Schwenker-Prozess am 10. April erwartet

20.03.2013, 13:19 Uhr | dpa

Urteil bei Schwenker-Prozess am 10. April erwartet. Uwe Schwenker darf mit einem erneuten Freispruch rechnen.

Uwe Schwenker darf mit einem erneuten Freispruch rechnen. (Quelle: dpa)

Kiel (dpa) - In der Neuauflage des Strafprozesses gegen den früheren THW-Kiel-Manager Uwe Schwenker wird das Urteil am 10. April erwartet. Am dritten Verhandlungstag forderte der Vorsitzende Richter Andrej Gabler Verteidigung und Staatsanwaltschaft auf, ihre Plädoyers für diesen Tag vorzubereiten.

Nachdem zuvor die ehemaligen THW-Gesellschafter Hubertus Grote und Gernot Wegner vor der Wirtschaftskammer des Kieler Landgerichts Schwenker entlastet hatten und die nur halbstündige Sitzung am Mittwoch keine neue Sachlage ergab, deutet sich für den langjährigen Manager ein Freispruch an.

Schwenker war im Januar 2012 vom Vorwurf der Bestechung und der Manipulation von Handball-Champions-League-Spielen freigesprochen worden. Im neuen Hauptverfahren geht es nur noch um die Frage, ob ein THW-Darlehen von 60 000 Euro an den damaligen Coach Zvonimir Serdarusic Untreue darstellt. Das Darlehen aus dem Frühjahr 2008 war nicht in der Bilanz von Rekordmeister THW Kiel aufgetaucht.

Das Gericht kündigte am Mittwoch überraschend an, den Antrag der Staatsanwaltschaft auf Vorladung von Serdarusic als Zeugen für den 10. April sorgfältig zu prüfen. Vermutlich will man damit einer möglichen Revision der Staatsanwaltschaft vorbeugen. Es ist aber ohnehin davon auszugehen, dass Serdarusic dann von seinem umfassenden Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machen würde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal