Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Thüringerinnen scheiden im Europacup-Halbfinale aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Thüringerinnen scheiden im Europacup-Halbfinale aus

13.04.2013, 20:07 Uhr | dpa

Thüringerinnen scheiden im Europacup-Halbfinale aus. Auch Nationalspielerin Kerstin Wohlbold konnte die Thüringer Niederlage nicht verhindern.

Auch Nationalspielerin Kerstin Wohlbold konnte die Thüringer Niederlage nicht verhindern. (Quelle: dpa)

Maria Enzersdorf (dpa) - Die Handballerinnen des Thüringer HC haben den Einzug ins Finale des Europapokals der Pokalsieger verpasst. Der deutsche Meister der vergangenen beiden Jahre verlor das Halbfinal-Rückspiel bei Hypo Niederösterreich nach einer starken Leistung knapp mit 22:24 (10:11).

Im ersten Match in Nordhausen hatten sich beide Teams 32:32 getrennt. Im Finale trifft Hypo auf Issy Paris, das sich gegen HC Rostow-Don mit 20:19 (10:10) durchsetzte. Das Hinspiel hatte Paris mit 23:22 gewonnen. Der THC hielt die Partie bis zur 50. Minute offen, lag lediglich 17:18 zurück. Im Endspurt machte der achtmalige Champions-League-Gewinner aber alles klar. Beste Schützin bei den Gästen war Kerstin Wohlbold mit sechs Treffern.

In der Anfangsphase konnte die Thüringerinnen sogar mehrfach in Führung gehen, Torhüterin Maike März glänzte mit tollen Paraden. Am Ende setzte sich der clevere Favorit gegen die diesmal abwehrstarken Gäste aber durch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal