Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Göppingen mit guten Chancen - Neuhausen vor Wiederabstieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Göppingen mit guten Chancen - Neuhausen vor Wiederabstieg

21.04.2013, 12:02 Uhr | dpa

Göppingen mit guten Chancen - Neuhausen vor Wiederabstieg. Velimir Petkovic neigt nicht zu vorschneller Euphorie.

Velimir Petkovic neigt nicht zu vorschneller Euphorie. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Titelverteidiger FA Göppingen verschaffte sich durch das 26:26 (15:13) im Viertelfinal-Hinspiel des EHF-Pokals bei RK Maribor eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Final-Four-Turniers.

Trainer-Routinier Velimir Petkovic mahnte zur Vorsicht. "Wir müssen die Fehler genau analysieren und uns steigern", sagte der 56-Jährige, der mit seinem Team den dritten Europapokaltitel in Serie anpeilt.

Angeführt vom zehnfachen Torschützen Momir Rnic vergab Göppingen durch Unkonzentriertheiten im Abschluss leichtfertig einen möglichen Auswärtssieg. Von Nachwehen der jüngsten Bundesliga-Niederlage gegen die HSG Wetzlar war bei FA zunächst wenig zu sehen. Das Petkovic-Team trat mutig und entschlossen auf. Doch schon zur Halbzeit gab Frisch Auf ein höheres Tore-Polster aus der Hand. Nach dem Wechsel übten die Slowenen immer mehr Druck aus und holten am Ende ein verdientes Remis. Damit müssen die Göppinger im Rückspiel am kommenden Samstag (19.30 Uhr) auf der Hut sein.

Richtig bedient war derweil Michael Roth. Dem Coach von MT Melsungen schmeckte die 24:26 (13:14)-Niederlage in der Bundesliga bei GWD Minden gar nicht. "Diese Niederlage ist schon sehr ärgerlich", meinte der frühere Nationalspieler. Auch wenn sein Team ersatzgeschwächt war, konnte sich Roth nur schwer mit dem Ergebnis abfinden. "Das ist für uns alle ziemlich frustrierend und lässt uns mit sehr gemischten Gefühlen auf das nächste schwere Auswärtsspiel in Göppingen blicken." Minden machte unterdessen einen großen Schritt Richtung Klassenverbleib. Die Ostwestfalen haben nun fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Dem TV Neuhausen/Erms droht unterdessen der direkte Wiederabstieg. Im Derby bei HBW Balingen-Weilstetten verlor der Aufsteiger mit 26:32 (13:14) und hat sechs Spieltage vor dem Saisonende vier Punkte Rückstand auf den Tabellen-15. VfL Gummersbach.    

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal