Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

THW Kiel wahrt seine Chance auf das CL-Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

THW Kiel wahrt seine Chance auf das CL-Halbfinale

21.04.2013, 19:13 Uhr | dpa

THW Kiel wahrt seine Chance auf das CL-Halbfinale. Marko Vujin (M) setzt sich gegen zwei Spieler von MKB Veszprem durch.

Marko Vujin (M) setzt sich gegen zwei Spieler von MKB Veszprem durch. (Quelle: dpa)

Kiel (dpa) - Die Handballer des THW Kiel dürfen weiter vom Erreichen des Final-Four-Turniers in der Champions League träumen. Der deutsche Rekordmeister gewann vor heimischem Publikum das Viertelfinal-Hinspiel gegen den ungarischen Vertreter MKB Veszprem mit 32:31 (15:16).

Beim Rückspiel in Ungarn am kommenden Samstag darf sich der Titelverteidiger aber keine Blöße geben. Beste Werfer vor 9300 Zuschauern in der nicht ganz ausverkauften Sparkassen-Arena waren Marko Vujin (8) für den THW Kiel sowie Laszlo Nagy (11) für Veszprem.

Anders als bei der 21:32-Niederlage in der Gruppenphase hatten die Ungarn am Sonntag einen Plan, wie sie die "Zebras" in die Schranken verweisen konnten. Hellwach in der Abwehr verzeichneten sie immer wieder Ballgewinne. Bis weit in die zweite Halbzeit hinein sahen die Gäste wie die sicheren Sieger aus. In der 45. Minute lag Veszprem mit 26:20 in Führung. Dann aber startete Kiel zur Aufholjagd, glich zum 28:28 (54.) aus. In der Schlussphase sorgten Momir Ilic mit einem verwandelten Siebenmeter und Daniel Narcisse für den knappen THW-Erfolg. Im Rückspiel würde Kiel den auch eine Niederlage mit einem Tor zum Einzug ins Halbfinale reichen, wenn sie mehr als 31 Treffer erzielen.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017