Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Roggisch setzt Nationalmannschafts-Karriere fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Roggisch setzt Nationalmannschafts-Karriere fort

16.06.2013, 12:57 Uhr | dpa

Roggisch setzt Nationalmannschafts-Karriere fort. Oliver Roggisch will der deutschen Handball-Nationalmannschaft weiter helfen.

Oliver Roggisch will der deutschen Handball-Nationalmannschaft weiter helfen. (Quelle: dpa)

Aschaffenburg (dpa) - Kapitän Oliver Roggisch setzt seine Karriere in der Handball-Nationalmannschaft auch beim Verpassen der EM 2014 fort. "Ich werde sicherlich die Mannschaft nicht verlassen, wenn es gerade nicht läuft", sagte der 34-Jährige nach dem 38:19 gegen Israel in Aschaffenburg.

Trotz des Sieges hatte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) nur Platz drei in der Qualifikationsgruppe 2 hinter Tschechien und Montenegro belegt. "So lange ich der Mannschaft helfen kann, bin ich dabei. Gerade in schwierigen Phasen wäre ich ja ein Feigling, wenn ich jetzt meinen Hut nehmen würde und sage, ich gehe in Rente", erklärte der Kreisläufer von den Rhein-Neckar Löwen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal