Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handballclubs klagen gegen Weltverband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handballclubs klagen gegen Weltverband

22.07.2013, 17:23 Uhr | dpa

Dortmund (dpa) - 16 deutsche Handballvereine haben ihre Ankündigung wahr gemacht und sind gegen den Deutschen Handballbund (DHB) und die Internationale Handball Föderation (IHF) vor das Dortmunder Landgericht gezogen. Eine erstinstanzliche Entscheidung soll am 16. Oktober gesprochen werden.

Ziel der Vereine ist es, die bisherige Praxis zur Abstellung ausländischer Nationalspieler für Länderspiele zu kippen. Die von der europäischen Interessenvereinigung Forum Club Handball (FCH) unterstützte Klage hat das Ziel, dass die Clubs künftig Mitspracherechte bei der Wettkampf- und Turnierplanung sowie bei der finanziellen Entschädigung für die Dauer der Abstellung erhalten. Das Gericht signalisierte in einer ersten Bewertung durchaus Verständnis für die Anliegen der Vereine.

Die Vereine sehen in den bisherigen Bestimmungen einen Verstoß gegen das Kartellrecht. Der Weltverband beeinträchtige die Wettbewerbsfähigkeit der Clubs und missbrauche seine Macht als Monopolist. Nach der bisherigen Regelung ist die IHF nicht zur Zahlung von Abstellgebühren an die Clubs verpflichtet, tut dies aber auf freiwilliger Basis für den Zeitraum einer WM.

Im Gegenzug müssen die Vereine ihre ausländischen Nationalspieler jedoch für die Dauer der Länderspieleinsätze auf eigene Kosten versichern. "Es gibt den schönen Spruch: Wer die Musik bestellt, der bezahlt sie auch", sagte Richter Ulrich Harbort, Vorsitzender der 8. Zivilkammer, in der Verhandlung.

Die IHF lehnt es dagegen weiter ab, auf die Vereine zuzugehen. Die Klage werde von einer "kleinen Gruppe von Vereinen" geführt, sagte der Prozessvertreter des Weltverbands. "Wir werden diese Frage ganz sicher bis in die letzte Instanz klären lassen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal