Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Sport1 verschiebt Übertragung der HBL

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sport1 verschiebt Übertragung der HBL

24.07.2013, 11:21 Uhr | dpa

Leipzig (dpa) - Der TV-Sender Sport1 verschiebt den Schwerpunkt der Handball-Berichterstattung von Dienstag auf Mittwoch. Mindestens 60 Spiele der Männer-Bundesliga sollen in der Ende August beginnenden Saison 2013/2014 im frei empfangbaren Programm zu sehen sein. R

egelmäßige Sendeplätze sind mittwochs um 20.15 Uhr und sonntags um 17.15 Uhr. Ausweichtermine werden Sonntag um 15.00 Uhr und Dienstag um 20.15 Uhr sein. Sport1 plant, dienstags statt Handball-Spiele der Fußball-Regionalligen zu übertragen.

"Der Wechsel der Schwerpunkt-Berichterstattung in die Wochenmitte trägt auch zur Entzerrung zwischen internationalem und nationalem Spielplan bei. Immerhin startet ein Drittel unsere Vereine international und muss dort vor allem sonntags antreten. Hier bedeutet der Mittwoch sogar ein Plus", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann am Mittwoch. Im Übertragungsumfang sind nach wie vor der Super Cup zum Saisonstart, das All Star Game (1. Februar 2014), eine Auswahl von Live-Spielen der Pokalrunden sowie das Pokalfinale (12./13. April 2014).

Olaf Schröder, Chefredakteur und Programmchef von Sport1, erklärte: "Mit dem Mittwochabendspiel geben wir dem Handball einen optimalen Sendeplatz und stärken zudem unsere Primetime. Zudem vermeiden wir Programmkollisionen mit Fußball."

Nachdem die Handball-Bundesliga und Sport1 ihre Zusammenarbeit im September 2012 vorzeitig um fünf Jahre verlängerten, einigten sich beide Partner für die kommende Spielzeit zudem auf weitere Details. So wird die Onlineberichterstattung auf "Sport1.de" auf mindestens 82 Live-Spiele ausgebaut, mindestens 15 Partien sollen auch im neuen Sportradio "Sport1.fm" live übertragen werden.

Darüber hinaus wurde vereinbart, dass die Handball-Bundesliga Rechte von maximal 36 Spielen pro Saison an Alternativsender vergeben kann. Zusätzlich haben die Vereine die Möglichkeit, eigene Begegnungen, die nicht von Sport1 übertragen werden, eigenständig zu produzieren und im Rahmen ihrer Online-Berichterstattung auszustrahlen und zu vermarkten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal