Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Zweitligaspiel nach Notfall abgebrochen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach sechs Minuten  

Handball-Zweitligaspiel nach Notfall abgebrochen

08.09.2013, 08:18 Uhr | dpa, sid

Handball-Zweitligaspiel nach Notfall abgebrochen. Beim Spiel zwischen Ludwigshafen-Friesenheim und Bad Schwartau geriet der Sport nach nur wenigen Minuten zur Nebensache. (Quelle: imago/Manngold)

Beim Spiel zwischen Ludwigshafen-Friesenheim und Bad Schwartau geriet der Sport nach nur wenigen Minuten zur Nebensache. (Quelle: Manngold/imago)

Das Handball-Zweitligaspiel der TSG Ludwigshafen-Friesenheim gegen den VfL Bad Schwartau ist wegen eines Notfalls abgebrochen worden. Keine sechs Minuten waren gespielt, als ein Zuschauer das Bewusstsein verlor und in der Folge von Sanitätern und Notärzten reanimiert werden musste.

Die Klubs und das Schiedsrichtergespann einigten sich auf den Abbruch der Begegnung. Der Zuschauer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort habe sich sein Zustand stabilisiert, berichtete die "Rheinpfalz" in ihrer Online-Ausgabe. Ludwigshafen-Friesenheim teilte mit: "Die TSG wünscht alles, alles Gute und eine baldige Genesung."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal