Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Kreuzbandanriss: Zwangspause für Kieler Lauge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Kreuzbandanriss: Zwangspause für Kieler Lauge

04.11.2013, 15:57 Uhr | dpa

Kreuzbandanriss: Zwangspause für Kieler Lauge. Der Kieler Rasmus Lauge Schmidt hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Der Kieler Rasmus Lauge Schmidt hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Foto: Carsten Rehder. (Quelle: dpa)

Kiel (dpa) - Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel muss voraussichtlich bis zum Jahresende auf Rasmus Lauge verzichten.

Die Verletzung, die sich der 22-Jährige im Testspiel der dänischen Nationalmannschaft gegen Kroatien zugezogen hatte, stellte sich bei einer eingehenden Untersuchung als Anriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie heraus, teilten die Kieler mit.

THW-Mannschaftsarzt Dr. Detlev Brandecker geht bei einem optimalen Heilungsverlauf von einer Ausfallzeit von acht bis zehn Wochen aus. Damit wäre das Handball-Jahr für den dänischen Mittelmann beendet. "Das ist natürlich ein herber Rückschlag", meinte THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt. Positiv sei allein, dass keine Operation notwendig wird. Die Menisken und der Knorpel sind laut Teamarzt Brandecker intakt geblieben. Er erwartet daher, dass Lauge nach vollständiger Heilung wieder beschwerdefrei Handball spielen kann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017