Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Buxtehuder SV zieht doch noch ins Achtelfinale ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Buxtehuder SV zieht doch noch ins Achtelfinale ein

17.11.2013, 18:59 Uhr | dpa

Lund/Buxtehude (dpa) – Die Frauen des Handball-Bundesligisten Buxtehuder SV haben das frühe Aus im europäischen Pokalsieger-Wettbewerb abgewendet und stehen im Achtelfinale.

Am Sonntag besiegte die Mannschaft von Trainer Dirk Leun Gastgeber Lugi HF im Rückspiel mit 27:22 (12:6) und machte damit die 24:26-Heimniederlage gegen Schwedens Vizemeister von vor einer Woche wett. Beste Werferin beim BSV war Randy Bülau mit sieben Toren.

Bereits in der fünften Minute hatten die Gäste mit 3:0 geführt. Zwar kämpfte sich Lugi vor rund 1250 Zuschauern bis zur 15. Minute auf 4:5 heran, danach aber dominierte Buxtehude wieder weitgehend das Geschehen und zog bis zur Pause klar davon.

Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Schwedinnen schnell auf 13:15, doch der BSV ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen und erspielte sich bis zur 51. Minute einen vorentscheidenden 21:15-Vorsprung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal