Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

HSV Hamburg schießt Rhein-Neckar Löwen ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verfolgerduell  

HSV Hamburg schießt Rhein-Neckar Löwen ab

14.12.2013, 21:00 Uhr | dpa

HSV Hamburg schießt Rhein-Neckar Löwen ab. Domagoj Duvnjak erzielte acht Treffer gegen die Rhein-Necker Löwen.  (Quelle: imago/Dreisicht)

Domagoj Duvnjak erzielte acht Treffer gegen die Rhein-Necker Löwen. (Quelle: Dreisicht/imago)

Die Handballer des HSV Hamburg haben sich eindrucksvoll im Titelkampf der Bundesliga zurückgemeldet. Im Verfolger-Duell gegen die Rhein-Neckar Löwen setzten sich die Hanseaten vor 10.251 Zuschauern mit 38:25 (19:13) durch.

Mit 27:7 Punkten haben die Hamburger weiterhin zwei Minuspunkte Rückstand auf Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt (31:5). Die Löwen, die zuvor den THW Kiel aus dem DHB-Pokal geworfen hatten, verabschiedeten sich mit 25:9 Punkten vorerst aus dem Titelrennen.

Überragender Duvnjak

Überragender Spieler der Partie war der Hamburger Domagoj Duvnjak. Der Kroate führte klug Regie und erzielte ebenso wie Hans Lindberg acht Tore. Ein weiterer Erfolgsgarant war der starke Torhüter Johannes Bitter. Nach 39 Minuten betrug der HSV-Vorsprung bereits zehn Treffer (25:15). Bester Werfer der absolut chancenlosen Löwen war Bjarte Myrhol (8).

Tabellenführer Flensburg letztlich souverän

Tabellenführer Flensburg gewann sein Heimspiel gegen GWD Minden mit 35:28 (18:14). Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es den Gastgebern, sich einen größeren Vorsprung herauszuwerfen. Erfolgreichste Werfer waren der Flensburger Drasko Nenadic (9) sowie Aleksandar Svitlica (6) für Minden.

Titelverteidiger THW Kiel hatte beim 31:25 (15:13) gegen den Aufsteiger Bergischer HC bis weit in die zweite Halbzeit hinein große Probleme. Die Zebras, für die Gudjon Valur Sigurdsson (8) die meisten Treffer erzielte, setzten sich erst in der Schlussphase ab. Die TSV Hannover-Burgdorf schlug den ThSV Eisenach mit 33:24 (17:14). Der TBV Lemgo gewann mit 27:24 (15:16) gegen die HSG Wetzlar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal