Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-EM 2014: Gastgeber Dänemark steht im Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-EM 2014  

Gastgeber Dänemark steht im EM-Halbfinale

21.01.2014, 07:22 Uhr | dpa

Handball-EM 2014: Gastgeber Dänemark steht im Halbfinale. Casper Mortensen hat mit Dänemark die K.

Casper Mortensen hat mit Dänemark die K.o.-Spiele erreicht. Foto: Claus Fisker. (Quelle: dpa)

Herning (dpa) - Gastgeber Dänemark ist der erste Teilnehmer des Halbfinales bei der Handball-EM 2014. Der Titelverteidiger schaffte in Herning durch das 28:24 (14:11) über Ungarn schon am zweiten Hauptrundenspieltag die vorzeitige Qualifikation.

Beste Werfer in der mit 14 000 Zuschauern erneut ausverkauften Jyske Bank Boxen waren Thomas Mogensen und Mikkel Hansen (je 5) für Dänemark sowie Gergö Ivancsik (6/4) für die Ungarn.

In der Gruppe 1 führen die Dänen die Tabelle mit acht Punkten an. Dahinter haben Spanien (6) und Island (5) die besten Chancen auf das Erreichen der Vorschlussrunde. Ungarn (3), Mazedonien (2) und Österreich (0) sind aus dem Rennen.

Gegen mutig aufspielende Magyaren lag der zweifache Europameister nach 14 Minuten 6:7 zurück. Kurz vor der Pause bekam Dänemark die Partie besser in den Griff und warf einen Vier-Tore-Vorsprung heraus (14:10/27.). In der Folge verwalteten die Skandinavier die Führung, ohne restlos überzeugen zu können.

Spanien besiegte Österreich glücklich mit 28:27 (14:12). Zum Einzug in die Vorschlussrunde genügt den Iberern am Mittwoch gegen Mazedonien ein Unentschieden. Beim amtierenden Weltmeister war erstmals Julen Aguinagalde im Einsatz, der mit acht Treffern bester Werfer war. Für das beherzt aufspielende Team aus der Alpenrepublik, bei denen Viktor Szilagyi in letzter Sekunde mit einem direkten Freiwurf den möglichen Ausgleich vergab, war Dominik Schmid (6) am erfolgreichsten.

Wollen die Isländer, die zu einem 29:27 (14:11) über Mazedonien kamen, noch das Halbfinale erreichen, müssen sie am Mittwoch gegen Dänemark gewinnen und auf einen Sieg der Mazedonier über Spanien hoffen. Beim Sieg über das Team vom Balkan erzielten Asgeir Örn Hallgrimsson (6) und Gudjon Valur Sigurdsson (6/2) die meisten Tore für Island. Bester Schütze der Mazedonier war Kiril Lazarow (7/1).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017