Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Deutsche Handballer gewinnen gegen Bundesliga-Allstars

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Deutsche Handballer gewinnen gegen Bundesliga-Allstars

01.02.2014, 22:02 Uhr | dpa

Deutsche Handballer gewinnen gegen Bundesliga-Allstars. Die deutsche Verteidigung baut sich auf, Momir Rnic (M) vom All-Star-Bundesliga-Team sucht die Lücke.

Die deutsche Verteidigung baut sich auf, Momir Rnic (M) vom All-Star-Bundesliga-Team sucht die Lücke. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Die deutschen Handballer haben die Jubiläumsausgabe des Allstar Games gewonnen. Im zehnten Duell der Nationalmannschaft mit einer Bundesliga-Auswahl setzte sich der WM-Fünfte in Leipzig mit 38:31 (15:17) durch und feierte damit den siebten Erfolg.

Vor 7063 Zuschauern in der Arena Leipzig agierte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) ohne Esprit. Beste Werfer waren Uwe Gensheimer mit sechs sowie Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek mit jeweils fünf Toren für das Nationalteam. Der Däne Lasse Sven Hansen warf sechs Tore für die Allstars.

Zum Auftakt der Veranstaltung hatte die deutsche B-Nationalmannschaft eine Niederlage erlitten. Das Team der Auswahltrainer Axel Kromer und Markus Baur unterlag dem Zweitligisten SC DHfK Leipzig mit 31:33 (19:19). Timm Schneider vom TBV Lemgo warf acht Tore für das B-Team. Bester Torschütze des Zweitliga-Vierten war Philipp Weber mit sieben Treffern.

Nach diversen Ausfällen beim Vier-Nationen-Turniersieg zu Jahresbeginn hatte Bundestrainer Martin Heuberger beim Allstar Game den Großteil seiner Wunschformation zur Verfügung. Lediglich die Langzeitverletzten Sven-Sören Christophersen und Steffen Fäth sowie Kai Häfner wegen Problemen mit der Bauchmuskulatur fehlten.

Dennoch fand die Auswahl des Deutschen Handballbundes zunächst nicht ins Spiel. Vom 0:1 (2.) an lief sie einer ständigen Führung der Bundesliga-Allstars hinterher. Lediglich beim 7:6 (12.) durch Steffen Weinhold nach einer tollen Parade von Silvio Heinevetter im Tor lag der WM-Fünfte vorn. Dem Team um den nach einer Fußoperation zurückgekehrten Spielmacher Michael Haaß war anzumerken, dass es die vom Bundestrainer geforderte Ernsthaftigkeit umsetzen wollte.

Schließlich hatte Heuberger selbst das eigentliche Spaß-Spiel als wichtigen Test für die WM-Playoffs am 7./8. Juni und am 14./15. Juni in Magdeburg gegen Polen ausgerufen. Doch wirkten zu viele Aktionen verkrampft, die erforderliche Lockerheit fehlte.

Anders hingegen die durch Leser- und Fanvotum zusammengestellten Bundesliga-Stars. Mit Welthandballer Domagoj Duvnjak vom HSV Hamburg und Ex-Welthandballer Filip Jicha vom THW Kiel ließ sich die bunt zusammengewürfelte Truppe weder in der Abwehr vom deutschen Spiel durcheinanderwirbeln noch gaben sie im Angriff einen Ball verloren. Weil die Nationalmannschaft in der Offensive oft hängenblieb, nutzte der Däne Lasse Svan Hansen von der SG Flensburg-Handewitt die Ballgewinne zu Kontertoren. So lag die DHB-Auswahl nach einem zwischenzeitlichen 13:17 (28.) zur Pause mit 15:17 zurück.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Allstars für die schöneren Tore und spektakuläreren Aktionen zuständig, zum Beispiel als der Österreicher Raul Santos einen Kempa-Trick zum 19:19 (34.) abschloss. Die DHB-Auswahl steigerte sich in dem Maße, wie das Bundesliga-Team mit weniger Einsatz zu Werke ging. Dadurch gewann das Heuberger-Team, ohne jedoch zu überzeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal