Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-Champions-League: THW Kiel macht Gruppensieg perfekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-Königsklasse  

THW Kiel macht Gruppensieg perfekt - HSV und Löwen auf Kurs

16.02.2014, 20:20 Uhr | dpa, sid

Handball-Champions-League: THW Kiel macht Gruppensieg perfekt . Der Kieler Rene Toft Hansen wirft bei der Begegnung in der Gruppenphase der Champions League auf das Tor. (Quelle: dpa)

Der Kieler Rene Toft Hansen wirft bei der Begegnung in der Gruppenphase der Champions League auf das Tor. (Quelle: dpa)

Mit drei Siegen aus drei Spielen haben die deutschen Handball-Spitzenmannschaften ihre Ausnahmestellung in der Handball-Champions-League unterstrichen. Der deutsche Rekordmeister THW Kiel geht als Gruppensieger ins Achtelfinale, und auch Titelverteidiger HSV Hamburg sowie die Rhein-Neckar Löwen können der Auslosung am 25. Februar gelassen entgegen sehen.

Kiel, dreimaliger Gewinner der Königsklasse, nutzte seinen ersten Matchball gegen den polnischen Double-Gewinner KS Kielce in eigener Halle mit einem 28:28 (13:16). Bereits vor ihrem abschließenden Heimspiel gegen den FC Porto sind die Kieler von den Verfolgern KIF Kolding Kopenhagen (12) und Kielce (11) nicht mehr von Platz eins zu verdrängen.

Nach dem Drei-Tore Rückstand zur Pause erhöhten die Gastgeber gegen die polnische Mannschaft von Trainer Talant Duschebajew den Druck, drehten das Spiel, brachten aber am Ende den Vorsprung nicht über die Zeit. In buchstäblich letzter Sekunde konnte Kiel von Glück sagen, dass die Schiedsrichter nicht auf Siebenmeter für Kielce entschieden.

HSV Hamburg schlägt schwedischen Meister

Der HSV Hamburg eroberte derweil die Tabellenspitze in der Gruppe D zurück. Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb siegte beim schwedischen Meister HK Drott Halmstad 35:24 (14:12) und kann den Gruppensieg am letzten Spieltag zu Hause gegen Aalborg HB perfekt machen. Die schon für das Achtelfinale qualifizierten Hanseaten liegen mit 16:2 Punkten wieder vor der SG Flensburg-Handewitt.

Löwen überzeugen gegen St. Petersburg

Die Löwen verbuchten nach fünf Liga-Siegen in Serie auch im Europapokal einen weiteren Erfolg. Der EHF-Cup-Sieger gewann beim russischen Vertreter St. Petersburg HC souverän 32:23 (18:10) und wird die Gruppenphase auf dem zweiten Platz beenden - das ist gleichbedeutend mit Heimrecht im Rückspiel der nächsten Runde.

Füchse Berlin müssen noch nachsitzen

Die Füchse Berlin sind derweil im EHF-Pokal dem Finalturnier in eigener Halle einen weiteren Schritt näher. Nach ihrem Auftaktsieg in der Gruppe D gegen Chambery Savoie HB gewann die Mannschaft von Trainer Dagur Sigurdsson auch bei Sporta Hlohovec aus der Slowakei mit 33:27 (18:11).

Die Füchse müssen Gruppensieger oder einer der drei besten Zweiten werden, um das Final Four am 17. und 18. Mai in der Berliner Max-Schmeling-Halle zu erreichen. Als Ausrichter würden sie das Viertelfinale überspringen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal