Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

HSV-Clubchef Rudolph erwartet keine Lizenzprobleme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

HSV-Clubchef Rudolph erwartet keine Lizenzprobleme

15.04.2014, 13:44 Uhr | dpa

HSV-Clubchef Rudolph erwartet keine Lizenzprobleme. Auch Andreas Rudolph bestreitet die angeblichen Lizenzprobleme des HSV Hamburg.

Auch Andreas Rudolph bestreitet die angeblichen Lizenzprobleme des HSV Hamburg. Foto: Axel Heimken. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Nach Geschäftsführer Holger Liekefett hat auch Clubchef Andreas Rudolph Berichte zurückgewiesen, dass dem finanziell angeschlagenen Handball-Bundesligisten HSV Hamburg Lizenzprobleme drohen.

"Die Lizenzerteilung ist Mitte Mai. Jetzt haben wir Mitte April. Nach meinem Dafürhalten werden wir die Lizenz bekommen", sagte der Präsident und Mäzen des Champions-League-Siegers der "Hamburger Morgenpost". Alles andere seien "Scheißhausparolen".

Am Montag hatte das "Hamburger Abendblatt" über einen drohenden Lizenzverlust des HSV und ausstehende März-Gehälter für Team und Trainer berichtet. Liekefett bestätigte der Nachrichtenagentur dpa, dass die fällige Summe von rund 500 000 Euro "noch in dieser Woche zur Auszahlung komme". Zahlungsengpässe kämen im Geschäftsleben immer mal vor, die Lizenz sehe er derzeit aber nicht in Gefahr. "Ich habe am Freitag noch bei der Lizenzierungskommission gesessen und bin mir sicher, dass wir die Lizenz ganz normal bekommen", meinte Liekefett.

Allerdings hatte Medizin-Unternehmer Rudolph im Februar über größere Finanzierungslücken bis zum Saisonende berichtet und den HSV gar als Sanierungsfall bezeichnet. In der Vergangenheit hatte der Clubchef wiederholt Löcher beim deutschen Meister von 2011 gestopft. Mehr als 20 Millionen Euro soll er seit 2004 in den HSV gepumpt haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal