Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Leipzig trifft in der Champions-League-Quali auf Minsk

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Leipzig trifft in der Champions-League-Quali auf Minsk

26.06.2014, 16:21 Uhr | dpa

Leipzig (dpa) - Die Handball-Frauen des Bundesligisten HC Leipzig treffen in der Qualifikation für die Champions League am 20. September auf den weißrussischen Vertreter Minsk.

Bei einem Erfolg würde der deutsche Pokalsieger einen Tag später gegen den Sieger zwischen dem FTC Budapest mit der deutschen Nationalspielerin Laura Steinbach und dem niederländischen Club SV Dalfsen antreten. Nur der Gewinner des Viererturniers bekommt einen Platz in der Königsklasse, die übrigen Teams treten im Europapokal der Pokalsieger an.

"Uns ist egal welchen Gegner wir haben. Unser Ziel ist es, im höchsten internationalen Wettbewerb zu spielen. Dafür müssen wir jeden schlagen", sagte HCL-Manager Kay-Sven Hähner. Vergangene Saison hatte der HC Leipzig die Qualifikation für die Champions League mit Siegen gegen Minsk und Byasen Trondheim gemeistert, war dann aber in der Gruppenphase der Königsklasse als Letzter ausgeschieden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal