Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Füchse Berlin müssen weiter ohne Romero auskommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Füchse Berlin müssen weiter ohne Romero auskommen

31.07.2014, 18:57 Uhr | dpa

Füchse Berlin müssen weiter ohne Romero auskommen. Iker Romero leidet an einer Knieverletzung.

Iker Romero leidet an einer Knieverletzung. Foto: Daniel Naupold. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Handball-Bundesligist Füchse Berlin muss weiterhin auf Kapitän Iker Romero verzichten. Der Spanier fällt wegen einer Knieverletzung noch immer aus.

"Das ist problematisch für uns. Er kann immer noch nicht mit der Mannschaft trainieren und wird auch am Wochenende fehlen", sagte Füchse-Manager Bob Hanning. Am Wochenende spielen die Füchse ein Vorbereitungs-Turnier in Polen. Die Verletzung hatte sich Romero vor knapp zwei Wochen in einem Testspiel zugezogen.

Der 34-Jährige ist derzeit nicht der einzige Ausfall beim Pokalsieger. Vor allem das Fehlen von Spielmacher Bartlomiej Jaszka nach einer Schulter-Operation schmerzt. Auch Fabian Wiede und Paul Drux sind wegen der Europameisterschaft der Junioren-Nationalmannschaft momentan nicht beim Team.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017