Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball - Melsungen trotz 23:26-Niederlage im EHF-Pokal weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Melsungen trotz 23:26-Niederlage im EHF-Pokal weiter

19.10.2014, 21:15 Uhr | dpa

Toulouse (dpa) - MT Melsungen hat sein Europacup-Debüt mit dem Einzug in die dritte Qualifikationsrunde des EHF-Pokals gefeiert.

Der Handball-Bundesligist verlor zwar sein Rückspiel beim französischen Erstligisten FENIX Toulouse mit 23:26 (9:11), steht aber durch den deutlichen 34:27-Erfolg aus dem Hinspiel in der nächsten Runde.

Die Auslosung dafür erfolgt am kommenden Dienstag in Wien. Da befinden sich dann auch die vorqualifizierten Füchse Berlin und HSV Handball aus Hamburg mit im Lostopf.

In Toulouse blieb Melsungen von Beginn an auf Tuchfühlung. In der sehr hart geführten Partie konnten sich die Südfranzosen um Weltmeister und Olympiasieger Jerome Fernandez nie deutlich absetzen. Melsungens Rückraumspieler Momir Rnic gelang zwölf Minuten vor Abpfiff der erstmalige Ausgleich. Erst zum Ende hin ließ die Konzentration der Nordhessen im Gefühl des Weiterkommens etwas nach, so dass Toulouse als Sieger vom Parkett ging. Die Partien der 3. Runde finden am 22./23. und 29./30. November statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal