Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: DHB-Coach Sigurdsson setzt bei WM-Kader auf Defensive

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

DHB-Coach Sigurdsson setzt bei WM-Kader auf Defensive

22.12.2014, 12:26 Uhr | dpa

Handball: DHB-Coach Sigurdsson setzt bei WM-Kader auf Defensive. Dagur Sigurdsson baut für die WM in Katar auf defensive Stärke seines Teams.

Dagur Sigurdsson baut für die WM in Katar auf defensive Stärke seines Teams. Foto: Daniel Naupold. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Bundestrainer Dagur Sigurdsson setzt bei der Handball-Weltmeisterschaft in Katar auf defensive Stärke. Der Isländer nominierte am 22. Dezember seinen 19 Spieler umfassenden Kader für die Titelkämpfe vom 15. Januar bis 2. Februar.

"Es ist eine Mischung zwischen Alt und Jung und eher in Richtung Defensive orientiert, denn das war der Schwerpunkt der letzten Monate", betonte Sigurdsson, der den 19-jährigen U20-Europameister Paul Drux ins Aufgebot berief. Auch junge Spieler wie Torhüter Andreas Wolff, Linksaußen Matthias Musche oder die Rückraumspieler Finn Lemke, Jens Schöngarth stehen überraschend im WM-Aufgebot. "Ich traue diesen Jungs das absolut zu", sagte Sigurdsson.

Bereits am 28. Dezember startet in Frankfurt/Main der erste Lehrgang. Am 2. Januar reist das Team des Deutschen Handballbundes (DHB) mit 18 Spielern nach Reykjavik und wird dort am 4. und 5. Januar zwei Länderspiele gegen Island bestreiten. Nach dem Rückflug am 6. Januar wird Stuttgart die nächste Station sein. Gegner in den letzten beiden WM-Tests am 9. Januar (20.15 Uhr) in Stuttgart und 10. Januar (16.45 Uhr) in Mannheim ist Tschechien. Am 13. Januar fliegt das Team nach Doha, wo am 16. Januar mit dem Spiel gegen Polen die WM beginnt.

Das deutsche Aufgebot für die WM in Katar:

Tor: Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (HSG Wetzlar)

Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Matthias Musche (SC Magdeburg)

Rückraum links: Paul Drux (Füchse Berlin), Finn Lemke (TBV Lemgo), Stefan Kneer (Rhein-Neckar Löwen)

Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen)

Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Michael Müller (MT Melsungen), Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke)

Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Sellin (MT Melsungen)

Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (TBV Lemgo), Erik Schmidt (TSG Ludwigshafen-Friesenheim), Jacob Heinl (SG Flensburg-Handewitt)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal