Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-WM 2015: Polen und Island wahren Achtelfinalchance

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Polen wahrt Achtelfinalchance  

Dänemark feiert Torfestival gegen Saudi-Arabien

19.01.2015, 08:50 Uhr | dpa

Handball-WM 2015: Polen und Island wahren Achtelfinalchance. Mikkel Hansen (Quelle: dpa)

Nicht zu stoppen ist in dieser Situation der Däne Mikkel Hansen (Mitte). (Quelle: dpa)

Mit einem Kantersieg gegen den Außenseiter Saudi-Arabien haben sich Dänemarks Handballer bei der WM in Katar nach dem Auftakt-Remis gegen Argentinien zurückgemeldet. Der WM-Zweite deklassierte in Doha den nachgerückten Sechsten der Asienmeisterschaft mit 38:18 (20:6). Henrik Toft Hansen vom HSV Hamburg warf acht Tore für den nächsten Gegner der deutschen Mannschaft.

Dänemark ist am Dienstag der nächste Gegner der DHB-Auswahl (ab 18.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Den ersten Sieg in der Vorrundengruppe D feierte Polen. Das Team des deutschen Trainers Michael Biegler mühte sich zu einem 24:23 (11:12) gegen Argentinien. Die Polen hatten zum Auftakt gegen Deutschland mit 26:29 verloren, Argentinien ein 24:24 gegen Dänemark erkämpft.

UMFRAGE
Wie weit kommt das deutsche Team bei der Handball-WM?

Frankreich und Schweden souverän

In der Gruppe C haben unterdessen Olympiasieger Frankreich und der Olympia-Zweite Schweden Kurs auf das Achtelfinale genommen. Die Franzosen bezwangen Ägypten mit 28:24 (14:11) und kamen ebenso zu ihrem zweiten Sieg wie die Schweden. Die Skandinavier setzten sich in dem vom deutschen Schiedsrichter-Duo Lars Geipel und Marcus Helbig geleiteten Spiel unerwartet hoch mit 36:22 (19:10) gegen Tschechien durch. Island gewann gegen Algerien 32:24 (12:13) und wahrte so seine Chancen auf das Erreichen der K.o.-Runde.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal