Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-WM 2015: Deutschland will gegen Katar "Revanche"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gegen Gastgeber Katar  

DHB-Team: Sorge vor enger Schlussphase

28.01.2015, 10:42 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Handball-WM 2015: Deutschland will gegen Katar "Revanche". Das Halbfinale fest im Blick: Uwe Gensheimer  (Quelle: imago/Heuberger)

Das Halbfinale fest im Blick: Uwe Gensheimer (Quelle: Heuberger/imago)

Patrekur Johannesson ist bei der Handball-WM an Katar gescheitert. Der Trainer unterlag mit dem österreichischen Team dem Gastgeber im Achtelfinale 27:29. Nun versucht es Dagur Sigurdsson, ebenfalls Isländer und mit Johannesson befreundet, mit Deutschland gegen Katar (ab 16.15 Uhr im Live-Ticker von t-online.de): "Ich bin auf Mission Revanche für ihn", sagte Sigurdsson.

Geht es nach Johannessons Meinung direkt nach der Niederlage gegen Katar, wird das eine kaum zu bewältigende Aufgabe: "Ich glaube, Katar wird Weltmeister", hatte Österreichs Trainer gesagt. Das war nicht als Kompliment an die durchaus vorhandene Stärke des größtenteils mit eingekauften Stars agierenden Gegners zu verstehen, sondern vielmehr als Kritik an den kroatischen Schiedsrichtern.

Im Klartext: Österreich fühlte sich vor allem aufgrund der großen Anzahl an gepfiffenen Stürmerfouls in der Schlussphase klar benachteiligt. "Österreich von Referees und Katar aus WM gekickt!", titelte die "Kronen Zeitung" im Internet.

Handball-Bundestrainer mahnt 
Sigurdsson: "Katar ist ein starker Gegner"

Das Team muss sein bestes Handball zeigen. Die Schiris spielen keine Rolle. Video

"Unsere Stimmung ist gut"

Sigurdsson will sich im Vorfeld mit möglichen ungerechten Pfiffen nicht beschäftigen. "Da mache ich mir keinen Kopf drüber. Wir sind gut in Form, die Sonne scheint, und die Halle wird voll sein", sagte Sigurdsson: "Unsere Stimmung ist gut." Die aufkommende Euphorie solle man jetzt "nicht wegnehmen". Als Schiedsrichter sind die Mazedonier Gjorgji Nachevski und Slave Nikolov angesetzt.

Zumindest im Hinterkopf ist das Thema aber bei manch einem schon. "Die Fifty-Fifty-Entscheidungen werden gegen Katar wohl nicht zu unseren Gunsten ausgehen", sagte Kapitän Uwe Gensheimer nach dem Achtelfinal-Sieg gegen Ägypten der "Welt". Und empfahl sich und dem Team, es "in der Schlussphase nicht so eng werden zu lassen wie gegen Ägypten". Da bestanden zwar nie Zweifel am Sieg der Deutschen (letztlich 23:16), doch der Gegner holte noch einige Tore auf. Gegen Katar "müssen wir ein bisschen besser sein als ein oder zwei Tore Vorsprung", so Gensheimer gegenüber "Sport1".

Am besten wäre also ein sattes Tore-Polster, um einer heißen Schlussphase zu entgehen. Auf jeden Fall wird Deutschland die Zuschauer komplett gegen sich haben. Es wird in der Halle noch sehr viel lauter sein als gegen Ägypten.

Zwei Siege bis zur Medaille

Nur noch zwei Siege sind es bis zur Medaille - und so schaltete das Team vor dem Viertelfinale in den Angriffsmodus. "Wir wollen mehr. Jetzt wollen wir alles erreichen", sagte Teammanager Oliver Roggisch.

UMFRAGE
Die deutschen Handballer spielen bei der WM groß auf. Wie weit geht es für das DHB-Team?

Auch Torhüter Carsten Lichtlein, der gegen die Nordafrikaner mit einer Fangquote von 56 Prozent erneut zum gefeierten Matchwinner avanciert war, hat Lunte gerochen. "Unser Ziel ist jetzt Rio 2016", sagte der 34 Jahre alte Team-Oldie. Für einen der begehrten Plätze in einem der drei Olympia-Qualifikationsturniere muss das DHB-Team in Katar unter die besten Sieben kommen.

Kühler Kopf gefragt

Coach Sigurdsson nutzte den freien Dienstag für ein intensives Videostudium. "Katar hat bei diesem Turnier gezeigt, dass sie gegen jede europäische Spitzenmannschaft mithalten können", so der Isländer. Sein Team müsse "alles auf die Platte bringen" und "einen kühlen Kopf bewahren". Vor allem die Chancenverwertung werde ein "wichtiger Faktor" sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal