Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Rhein-Neckar Löwen verlieren überraschend in Wetzlar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-Meisterschaft entschieden?  

Rhein-Neckar Löwen verlieren überraschend in Wetzlar

17.04.2015, 21:53 Uhr | dpa, sid

Handball: Rhein-Neckar Löwen verlieren überraschend in Wetzlar. Kristian Bliznac von der HSG Wetzlar stoppt Stefan Kneer von den Rhein-Neckar Löwen. (Quelle: imago/foto2press)

Kristian Bliznac von der HSG Wetzlar stoppt Stefan Kneer von den Rhein-Neckar Löwen. (Quelle: foto2press/imago)

War das die Entscheidung im Kampf um die deutsche Handball-Meisterschaft zu Ungunsten der Rhein-Neckar Löwen? Die Badener verloren überraschend bei der HSG Wetzlar mit 27:31 (10:15) und haben fünf Spieltage vor Saisonschluss nun zwei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter THW Kiel.

"Es wäre auch ohne die Niederlage schwer geworden, aber jetzt ist die Sache durch", erklärte Löwen-Nationalspieler Uwe Gensheimer direkt nach dem Abpfiff.

Die Löwen kassierten in Wetzlar ihre vierte Saisonniederlage - drei davon gegen krasse Außenseiter. Das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen hatte zuvor bereits gegen den Bergischen HC und den HC Erlangen gepatzt sowie das Hinspiel gegen Kiel verloren.

Gensheimer: "Wir haben den Kopf verloren"

Vor 4412 Zuschauern in der ausverkauften Rittal-Arena in Wetzlar liefen die Gäste von Beginn an einem Rückstand hinterher. Nach einer Viertelstunde lagen die Hausherren beim 8:3 erstmals mit fünf Toren vorn. Diesen Vorsprung hielten die Hessen bis zur Pause und bauten ihn nach dem Wechsel sogar auf phasenweise sieben Treffer aus.

Der auf ganzer Linie enttäuschende Titelaspirant schöpfte beim 22:24 (51.) noch einmal Hoffnung. Im Endspurt häuften sich die Fehler jedoch wieder, Wetzlar hatte keine Mühe den überraschenden Erfolg zu sichern. "Wir haben den Kopf verloren", kritisierte Gensheimer.

Bester Werfer bei den siegreichen Hessen war Kent Robin Tönnesen mit acht Toren. Für die Gäste trafen Alexander Petersson (8) und Gensheimer (7) am häufigsten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal