Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball - Selbstbewusst nach León: DHB-Team kann EM-Ticket buchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Selbstbewusst nach León: DHB-Team kann EM-Ticket buchen

01.05.2015, 11:11 Uhr | dpa

Handball - Selbstbewusst nach León: DHB-Team kann EM-Ticket buchen. Mit einem Sieg in Spanien kann sich das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson einen Platz bei der EM-Endrunde in Polen sichern.

Mit einem Sieg in Spanien kann sich das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson einen Platz bei der EM-Endrunde in Polen sichern. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Mannheim (dpa) - Selbstbewusst ja, überheblich nein: Nach dem Hinspielerfolg gegen Spanien reisen die deutschen Handballer gestärkt zum Rückspiel der EM-Qualifikation am Sonntag nach León.

Doch ist ihnen auch bewusst, wie schwer die Aufgabe gegen den zweimaligen Weltmeister im Kampf um den Gruppensieg noch einmal sein wird. "Wir haben einen wichtigen Schritt gemacht und eine gute Ausgangslage. In León werden wir alles geben, dann schauen wir weiter", sagte Kreisläufer Patrick Wiencek nach dem dramatischen und verdienten 29:28 gegen die Spanier am Mittwochabend in Mannheim.

Mit dem Sieg in der Heimat haben die Deutschen das Tor zur Europameisterschaft ganz weit aufgestoßen haben. Mit 6:0 Punkten sind sie Tabellenführer der Qualifikationsgruppe 7. "Wir haben jetzt alle Chancen auf unserer Seite", sagte auch Bundestrainer Dagur Sigurdsson. Obwohl das Hinspiel ein knallharter Kampf bis zur letzten Sekunde war, meldeten sich alle Nationalspieler fit für das Rückspiel.

Gewinnt die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) auch am Sonntag, hätte sie das Ticket zur Europameisterschaft 2016 in Polen vor den beiden abschließenden Partien gegen Österreich und in Finnland schon gebucht. Selbst im Falle einer Niederlage fehlen nur noch zwei Punkte.

"Dieser Erfolg gegen Spanien war ein Signal, ein wichtiges Signal an den Rest der Handballwelt", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning - auch mit Blick auf die vergangenen Jahre: Denn die deutsche Mannschaft hatte die Qualifikationen für die EM 2014 und die WM 2015 verpasst - durfte bei der Weltmeisterschaft im Januar nur dank einer Wildcard des Weltverbands IHF antreten.

In Katar begann der Aufschwung mit Platz sieben und dem Ticket für die Olympia-Qualifikation für Rio 2016. Der Trend hat sich nun mit dem Sieg gegen Spanien eindrucksvoll fortgesetzt. "Wir sind auf dem richtigen Weg, und wir haben das Potenzial für die Zukunft", sagte der dienstälteste Nationalspieler Carsten Lichtlein. Damit spricht der Gummersbacher Torwart die jungen Wilden an, die sich immer stärker in den Vordergrund spielen. Sei es der 20-jährige Paul Drux, der seine Qualitäten schon in Katar zeigte, oder Niclas Pieczkowski (25), der in seinem zweiten Länderspiel mit sechs Treffern einer der Sieggaranten am Mittwoch gegen Spanien war.

"Wir haben dort weitergemacht, wo wir bei der WM aufgehört haben, und für unsere Köpfe war es enorm wichtig, dass wir wieder eine Topnation geschlagen haben", sagte Kapitän Uwe Gensheimer, mit neun Treffern erfolgreichster deutscher Torschütze in Mannheim. "Mit einer ähnlichen Leistung haben wir in Spanien die Chance, frühzeitig einen Haken hinter die Qualifikation zu machen."

Sigurdsson warnt allerdings vor der hitzigen Atmosphäre in León. Beim bislang letzten Gastspiel in Spanien gab es - noch unter Sigurdssons Vorgänger Martin Heuberger - gegen den späteren Weltmeister eine unglückliche 24:28-Niederlage im WM-Viertelfinale in Saragossa. Obwohl diese Partie erst zwei Jahre her ist, stehen nur noch sieben Spieler von damals im aktuellen DHB-Kader - auch ein Indiz für den Umbruch, den Sigurdsson eingeleitet hat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal