Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball-WM Playoffs: Jakob Vestergaard nominiert 19 Frauen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

DHB-Coach Vestergaard nominiert 19 Frauen für WM-Playoffs

18.05.2015, 12:47 Uhr | dpa

Handball-WM Playoffs: Jakob Vestergaard nominiert 19 Frauen. Jakob Vestergaard hat 19 Spielerinnen für die WM-Playoffs nominiert.

Jakob Vestergaard hat 19 Spielerinnen für die WM-Playoffs nominiert. Foto: Catalin Soare. (Quelle: dpa)

Dessau-Roßlau (dpa) - Mit 19 Spielerinnen geht Handball-Bundestrainer Jakob Vestergaard in die Vorbereitung auf die WM-Playoffs gegen Russland. Bis auf die verletzte Kreisläuferin Anne Müller kann der Däne dabei auf seine stärkste Formation bauen.

"Ich glaube, dass wir eine sehr gute Mannschaft haben für die beiden Spiele gegen Russland", sagte Vestergaard bei der Vorstellung seines Kaders in Dessau-Roßlau.

Die deutsche Mannschaft bestreitet ihr Playoff-Hinspiel am 7. Juni (15.15 Uhr) in der Dessauer Anhalt-Arena. Das Rückspiel findet am 13. Juni in Astrachan statt. Zuvor bestreitet die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am 31. Mai (15.30 Uhr) in Oldenburg noch ein Testspiel gegen die Niederlande. "Wir wollen unsere Abwehr verbessern. Da sind sie Niederländerinnen mit ihrem schnellen Spiel genau richtig", sagte Vestergaard.

Frauen-Handball-WM im Dezember in Dänemark

In den Spielen gegen Rekord-Weltmeister Russland geht es um die Qualifikation für die WM vom 5. bis 20. Dezember in Dänemark. Nur der Sieger aus beiden Partien bucht das Ticket und erhält sich die Chancen auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. "Wir wissen alle, worum es geht. Das werden zwei enge Spiele", sagte Torfrau Katja Schülke vom HC Leipzig.

Aufgebot:

Tor: Clara Woltering (Buducnost Podgorica/Montenegro), Katja Schülke (HC Leipzig), Jana Krause (Thüringer HC) -

Feld: Angie Geschke (VfL Oldenburg), Lone Fischer (Buxtehuder SV), Nadja Nadgornaja (Thüringer HC), Shenia Minevskaja (TuS Metzingen), Xenia Smits (HSG Blomberg-Lippe), Kim Naidzinavicius (TSV Bayer 04 Leverkusen), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC), Nina Wörz (Siofok KC/Ungarn), Susann Müller (Györi Audi ETO KC/Ungarn), Anne Hubinger (HC Leipzig), Isabell Klein (Buxtehuder SV), Marlene Zapf (TuS Metzingen), Svenja Huber (Thüringer HC), Anja Althaus (Vardar Skopje/Mzedonien), Luisa Schulze (HC Leipzig), Julia Behnke (TuS Metzingen)

Reserve: Alexandra Mazzucco (HC Leipzig), Jennifer Rode (TSV Bayer 04 Leverkusen), Anna Loerper (TuS Metzingen), Meike Schmelzer (Thüringer HC), Jessica Oldenburg (Buxtehuder SV), Julia Wenzl (VfL Oldenburg), Franziska Müller (HSG Blomberg-Lippe), Sabine Englert (FC Midtjylland/Dänemark), Antje Lenz (Buxtehuder SV)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal