Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Zweitligist TV Großwallstadt ist zahlungsunfähig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Zweitligist TV Großwallstadt ist zahlungsunfähig

01.06.2015, 14:44 Uhr | dpa

Großwallstadt (dpa) - Der siebenmalige deutsche Handballmeister TV Großwallstadt ist zahlungsunfähig und hat Insolvenz angemeldet. Das teilte das Landgericht Aschaffenburg mit.

Die Geschäftsführung liege jedoch zunächst weiterhin bei der TV Großwallstadt Handball GmbH, sagte Insolvenzverwalter Franz-Josef Hansen.

Zum letzten Zweitliga-Saisonspiel beim TSV Bayer Dormagen werden die Handballer aus Großwallstadt voraussichtlich nicht antreten. Die Spieler haben Hansen zufolge bereits seit Februar kein Gehalt mehr bekommen. Die Handball-Bundesliga hatte dem finanziell angeschlagenen TV Großwallstadt die Lizenz für die 2. Liga entzogen. Der TVG wird aller Voraussicht nach nun in der 3. Liga starten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017