Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Kiel wieder vor Titelgewinn - Friesenheim Absteiger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

Kiel wieder vor Titelgewinn - Friesenheim Absteiger

03.06.2015, 22:06 Uhr | dpa

Handball: Kiel wieder vor Titelgewinn - Friesenheim Absteiger. Kiels Domagoj Duvnjak traf fünfmal.

Kiels Domagoj Duvnjak traf fünfmal. Foto: Jens Wolf. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Der THW Kiel kann die Meisterfeier planen. Dank einer Energieleistung gewann der Spitzenreiter der Handball-Bundesliga einen Spieltag vor Saisonschluss bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 28:26 (13:15).

Der deutsche Rekordmeister hat zwei Punkte Vorsprung und die um 25 Treffer bessere Tordifferenz gegenüber Verfolger Rhein-Neckar Löwen. Der Tabellenzweite hatte zuvor die TSG Friesenheim mit 37:21 (16:8) besiegt.

Kiel kann mit einem Sieg am Freitagabend im Heimspiel gegen den TBV Lemgo den 20. deutschen Meister-Titel perfekt machen. Die Löwen spielen ihr letztes Bundesliga-Spiel zeitgleich beim SC Magdeburg.

Durch die Niederlage in Mannheim steht Friesenheim als dritter Absteiger nach der SG BBM Bietigheim und dem HC Erlangen feststeht. Der vierte Absteiger entscheidet sich am letzten Spieltag im Fern-Dreikampf zwischen dem TSV GWD Minden, dem TuS N-Lübbecke und dem TBV Lemgo. Minden hat auf beide Kontrahenten zwei Punkte Rückstand und die schlechteste Tordifferenz.

Kiel hatte eine Halbzeit lang in Hannover große Probleme. Im Beisein von Bettina Wulff, Gattin von Alt-Präsident Christian Wulff, lag der Rekordmeister bereits mit 5:12 (18.) hinten. Erst danach raffte sich der Spitzenreiter auf und kam beim 15:15 (32.) zum Ausgleich und beim 21:18 (44.) zur letztlich vorentscheiden Drei-Tore-Führung. Bester Torschütze für Kiel war Domagoj Duvnjak (5 Tore), bei Hannover traf Csaba Szücs sechsmal.

Die Rhein-Neckar Löwen hatten gegen Friesenheim jederzeit alles im Griff. Angeführt von Spielmacher Andy Schmid, der von den Trainern und Managern der 19 Clubs zum besten Spieler der Saison gewählt wurde, lag der Favorit von Beginn an in Führung. Zudem wurde jeder dritte Wurf der Friesenheimer eine Beute von Niklas Landin, der als bester Torhüter der Saison ausgezeichnet wurden. Die meisten Tore für die Löwen warfen Stefan Sigurmannsson (6/2) und Bjarte Myrhol (6/1).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal