Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Der THW Kiel feiert seine 20. Meisterschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jubiläums-Titel  

Der THW Kiel feiert seine 20. Meisterschaft

05.06.2015, 21:47 Uhr | dpa

Handball: Der THW Kiel feiert seine 20. Meisterschaft. Die Handballer des THW Kiel feiern die 20. Meisterschaft des Klubs. (Quelle: dpa)

Die Handballer des THW Kiel feiern die 20. Meisterschaft des Klubs. (Quelle: dpa)

Die Spieler tanzten wie wild im Kreis, die Fans jubelten mit Papp-Meisterschalen auf den Rängen: Der THW Kiel hat mit einer rauschenden Handball-Party seinen 20. deutschen Meistertitel perfekt gemacht. Die Zebras besiegten den TBV Lemgo am letzten Bundesliga-Spieltag 33:29 (18:12) und sicherten sich ihren vierten Meistertitel in Serie.

Während beim Rekordchampion an der Förde wieder einmal der Champagner floss, mussten sich die Rhein-Neckar Löwen erneut mit dem zweiten Platz begnügen.

Löwen-Sieg in Magdeburg ändert nichts

In Kiel herrschte dagegen schon ab Minute 36 ausgelassene Feierstimmung. "Die Nummer eins im Land sind wir", hallte es immer wieder durch die Arena. Auf dem Feld zeigten ihre Helden zwar nur phasenweise große Handball-Kunst, doch der Sieg gegen den Traditionsklub, der erst in der Vorwoche den Klassenerhalt perfekt gemacht hatte, geriet nie ernsthaft in Gefahr.

Ungeachtet ihrer durchwachsenen Abschlussvorstellung feierten die Kieler vor den eigenen Fans ihren zehnten Triumph seit 2005. Nur der HSV Hamburg konnte 2011 die Dominanz der Zebras in den vergangenen Jahren brechen. Den Rhein-Necker Löwen nutzte der 32:27 (17:15)-Erfolg beim SC Magdeburg nichts mehr.

In der Champions League und im Pokal schwach

Kiel stand schon vor dem Spieltag wegen des deutlichen Vorsprungs (zwei Punkte und Tore) auf die Löwen praktisch als Meister fest - so wurde die Partie für das Team um Nationalspieler Steffen Weinhold zu einem Schaulaufen. Der Grundstein zur Meisterschaft: Kiel blieb in den letzten 15 Liga-Spielen ungeschlagen. Gegen Lemgo konnte sich Gislason sogar den Luxus erlauben, auf seinen angeschlagenen Rückraumstar Filip Jicha zu verzichten, den eine Schambeinentzündung plagt.

Für die 10.285 begeisterten Fans in der ausverkauften Arena und die erfolgsverwöhnte Mannschaft war die Jubiläums-Meisterschaft ein versöhnlicher Abschluss einer schwierigen Saison. Im DHB-Pokal war für die Norddeutschen bereits im Viertelfinale Endstation, beim Final Four in der Champions League am vergangenen Wochenende wurden sie nach zwei Pleiten Letzter.

Mit neuen Spielern ein neuer Anlauf auf Europa

Das Spiel gegen Lemgo bildete den Startschuss für eine lange Partynacht. Nach der Übergabe der Meisterschale durch HBL-Präsident Uwe Schwenker noch in der Halle sah der Feierfahrplan wie gewohnt den Empfang auf dem Rathausbalkon in der Kieler Innenstadt und den Gang auf die große Showbühne zur nächtlichen Feier mit den Fans vor.

Im nächsten Jahr soll dort auch wieder die Rückkehr auf Europas Handball-Thron gefeiert werden. Dafür hat Manager Thorsten Storm bereits den dänischen Weltklasse-Torwart Niklas Landin vom Vizemeister Rhein-Neckar Löwen sowie den früheren Weltmeister Torsten Jansen vom HSV Hamburg verpflichtet. Sechs Spieler verlassen den Klub, weitere hochkarätige Verstärkungen dürften also folgen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal