Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

EM-Testspiel: DHB-Team setzt sich knapp gegen Island durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM-Testspiel in Kassel  

DHB-Team setzt sich knapp gegen Island durch

09.01.2016, 16:43 Uhr | dpa, sid

EM-Testspiel: DHB-Team setzt sich knapp gegen Island durch . DHB-Profi Christian Dissinger steigt beim Testspiel gegen Island am höchsten.  (Quelle: imago/Jan Huebner )

DHB-Profi Christian Dissinger steigt beim Testspiel gegen Island am höchsten. (Quelle: Jan Huebner /imago)

Die deutschen Handballer haben auch ihr zweites Testspiel in Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen gewonnen. Sechs Tage vor EM-Beginn bezwang der WM-Siebte Gegner Island mit 26:25 (15:13).

Vor 4300 Zuschauern in Kassel war Christian Dissinger mit acht Treffern bester deutscher Torschütze. Zudem überzeugten Steffen Fäth und Hendrik Pekeler mit je sechs Toren.

Roggisch: "Haben Big Points nicht gemacht"

"Wir haben verdient gewonnen, so eine Erfahrung ist für uns im Hinblick auf die EM Gold wert", sagte Torhüter Carsten Lichtlein: "Die Abwehr war deutlich stabilisiert, jetzt müssen wir nur noch die technischen Fehler im Angriff abstellen."

Das fand auch Teammanager Oliver Roggisch: "Unsere Chancenverwertung muss noch besser werden, ein paar Big Points haben wir heute nicht gemacht. Aber wir waren in der Abwehr verbessert, und es ist wichtig, dass wir am Ende cool geblieben sind."

Die Stimmung sei ihm schon fast ein bisschen zu gut gewesen, so Roggisch. Die Leistung vier Tage zuvor gegen Tunesien (37:30) sei zwar schon ordentlich gewesen, gegen Island müsse die deutsche Mannschaft aber "nachlegen". Coach Sigurdsson erklärte Siege zur "besten Art des Teambuildings".

Erneuter Test gegen Island steht bevor

Das erste Testspiel hatte die Auswahl des Deutschen Handballbundes am vergangenen Dienstag mit 37:30 gegen Tunesien gewonnen. Am Sonntag spielt die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson in Hannover erneut gegen Island.

Erstes EM-Spiel gegen Spanien

Bei der EM trifft das deutsche Team am 16. Januar in Breslau zunächst auf Ex-Weltmeister Spanien. Weitere Vorrundengegner in der Gruppe C sind Schweden und Slowenien. Die ersten drei Teams jeder Gruppe erreichen die Hauptrunde und nehmen die untereinander erzielten Ergebnisse mit.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal