Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball - THW Kiel weiter im Pech: Lackovic bricht sich Hand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

THW Kiel weiter im Pech: Lackovic bricht sich Hand

09.05.2016, 18:11 Uhr | dpa

Handball - THW Kiel weiter im Pech: Lackovic bricht sich Hand. Blazenko Lackovic hat sich die Mittelhand gebrochen.

Blazenko Lackovic hat sich die Mittelhand gebrochen. Foto: Daniel Reinhardt. (Quelle: dpa)

Kiel (dpa) - Nächster Ausfall beim THW Kiel: Rückraumspieler Blazenko Lackovic hat sich die Mittelhand gebrochen und kann in dieser Saison nicht mehr spielen.

"Das ist eine Riesenpech. Es handelt sich um die gleiche Verletzung wie bei Steffen Weinhold, allerdings an der Wurfhand", sagte Geschäftsführer Thorsten Storm. Der 35-jährige Lackovic hatte sich beim 30:21 gegen die HSG Wetzlar verletzt und wird am Dienstag operiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017