Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: HSC 2000 Coburg dritter Aufsteiger in die Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

HSC 2000 Coburg dritter Aufsteiger in die Bundesliga

04.06.2016, 21:13 Uhr | dpa

Handball: HSC 2000 Coburg dritter Aufsteiger in die Bundesliga. Trainer Jan Gorr stieg mit Coburg auf.

Trainer Jan Gorr stieg mit Coburg auf. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Der HSC 2000 Coburg ist der dritte Aufsteiger in die Handball-Bundesliga.

Trotz einer 22:25-Niederlage bei HF Springe verteidigte das Team von Trainer Jan Gorr am letzten Spieltag den dritten Platz in der 2. Bundesliga dank der besseren Tordifferenz vor der punktgleichen TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Coburg ist der 95. Verein in der Bundesliga seit der Gründung 1966.

Zuvor waren bereits Zweitliga-Meister HC Erlangen und der TSV GWD Minden aufgestiegen. Das Trio ersetzt in der kommenden Saison den insolventen und abgemeldeten HSV Hamburg sowie die sportlichen Absteiger TuS N-Lübbecke und ThSV Eisenach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017