Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball - EHF-Pokal: Erste Niederlage für Metzingens Handballerinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball  

EHF-Pokal: Erste Niederlage für Metzingens Handballerinnen

14.01.2017, 22:29 Uhr | dpa

Handball - EHF-Pokal: Erste Niederlage für Metzingens Handballerinnen. Metzingens Trainer Csaba Konkoly reagiert an der Seitenlinie.

Metzingens Trainer Csaba Konkoly reagiert an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv. (Quelle: dpa)

Tübingen (dpa) - Die Handballerinnen des TuS Metzingen haben in der Hauptrunde des EHF-Pokals ihre erste Niederlage kassiert. Eine Woche nach dem Auftaktsieg gegen Glassverket aus Norwegen unterlag der Tabellendritte der Handball-Bundesliga in Tübingen gegen Nykøbing Falster Handboldklob 29:34 (18:17).

Die Däninen bauten damit ihre Tabellenführung in Gruppe D aus und haben nach zwei Spielen zwei Punkte Vorsprung auf Metzingen und den Handball Club Lada Togliatti aus Russland.

Beste Werferin im Team der Gastgeberinnen war vor rund 1000 Zuschauern in der Paul-Horn-Arena Anna Loerper mit elf Treffern. Im EHF-Pokal treffen die "Tussies" zum Abschluss der Hinrunde am 21. Januar auf Lada Togliatti.

Die Handballerinnen des VfL Oldenburg kassierten in der Hauptrunde des EHF-Pokals soagr bereits ihre zweite Niederlage. Beim dänischen Vertreter Randers HK musste sich der Bundesligist mit 24:28 (14:13) geschlagen geben. Zum Auftakt hatten die Oldenburgerinnen bereits gegen Nantes verloren. Erfolgreichste Torschützin bei den Gästen war Angie Birgit Geschke mit acht Treffern. Kelly Dulfer erzielte sieben Tore.

Auch die Bundesliga-Handballerinnen des HC Leipzig verloren ihr zweites Spiel in der Gruppenphase des EHF-Pokals. Das Team von Trainer Norman Rentsch unterlag in eigener Halle Alba Fehervar KC aus Ungarn mit 21:34 (8:14). Der von Verletzungen geplagte Gastgeber musste fast mit einem kompletten Nachwuchsteam antreten. Tamara Bösch erzielte mit sechs Toren die meisten Treffer für den HCL.

Die Leipzigerinnen stehen damit nach zwei von sechs Spieltagen auf dem letzten Platz der Gruppe B. Die beiden Gruppen-Ersten qualifizieren sich für das Viertelfinale des Europapokals.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal